Fenster schliessen
 | RSSImpressum | Login

Gratis

55 Minuten
22.04.2021, Film 1500
Die Ironman-Rennen in Frankfurt, Klagenfurt und Thun wurden verschoben. Das Ausmaß der Verschiebung ist beträchtlich: sieben Wochen sind es beim Ironman Frankfurt, satte elf Wochen beim Ironman Klagenfurt. Das hat erhebliche Folgen für das Training. Denn seine Topform hält man nur für kurze Zeit. Deshalb muss der Trainingsaufbau mitten in der Saison geändert werden, damit man pünktlich in Bestform ist. Bis in den August oder September ist es noch ein weiter Weg. Triathloncoach Arne Dyck zeigt in diesem Beitrag, wie Du mit Deinem Training optimal auf die Verschiebung Deines Rennens reagierst, um die zusätzliche Zeit gut zu nutzen. Der Beitrag richtet sich an Langstreckler aller Leistungsklassen.  Direkt zum Film »
2019
2015
2018
2019
2018
2017
2016
2015
2014

Meistgeladene Sendungen

45 Minuten
01.03.2021, Film 1487
"In der Pause wächst der Muskel!" hört man oft. Tatsächlich ist der Wechsel aus Belastung und Erholung der einzige Weg zu einer nachhaltigen Leistungsverbesserung. Doch oft sind Pausen kontraproduktiv und schaden Deiner Form. Ruhetage und -wochen müssen nicht immer sein. Es kommt eben darauf an. In diesem Beitrag geht es um Pausen in der Trainingspraxis. Lange Pausen wie die Saisonpause, kurze Pause wie jene zwischen zwei Intervallen im Tempotraining, und alles, was zeitlich dazwischen liegt. Der Beitrag zeigt, wie Du Intervallpausen, Ruhetage, Ruhewochen und Saisonpausen sinnvoll gestaltest, und wann Du besser auf sie verzichtest. Der Beitrag richtet sich an Triathleten aller Distanzen, die ihr Training selbst gestalten.  Direkt zum Film »

Suche

Tickets

Prepaid Kleines Abo Super-Abo
25 Filme
pro Monat
50 Filme
pro Monat
Gültigkeit
3 Tage
Laufzeit
3 Monate
Laufzeit
12 Monate
Keine Kündigung nötig, endet automatisch Verlängert sich um 3 Monate, bis gekündigt wird. Kündigung ist jederzeit per Mausklick möglich. Verlängert sich jährlich, bis gekündigt wird. Kündigung ist jederzeit per Mausklick möglich.
2,99 €
einmalig
Prima zum
Reinschnuppern!
5,99 €
pro Monat

Vierteljährliche Abrechnung
4,99 €
pro Monat

Jährliche Abrechnung
 Buchen  Buchen  Buchen
Zahlungsweise: In Deutschland per Lastschrift.
Andere Länder per Überweisung.
Ausgewählt: Ticket
Preis: 2,99 Euro einmalig


Schwimmen

Neuester Film

39 Minuten
06.05.2021, Film 1503
Los geht’s! Der Sommer kommt! Und mit dem schönen Wetter kommen die ersten Schwimmtrainings im See auf uns zu. Anders als in gewöhnlichen Jahren hat heuer kaum ein Athlet auch nur einen einzigen Schwimmmeter in den Armen. Die Schwimmbäder sind überwiegend geschlossen. Trainings in Freiwasser ist für die meisten die einzige Möglichkeit, endlich wieder schwimmen zu gehen und wieder etwas an der Schwimmform zu arbeiten. Schwimmcoach Björn Hauptmannl präsentiert in diesem Beitrag einen konkreten Trainingsplan für die ersten Wochen im See. Der Plan nimmt Rücksicht auf die Tatsache, dass es sich für die meisten um die ersten Schwimmtrainings seit einem halben Jahr handelt. Außerdem gibt es viele Praxistipps für die ersten Trainingswochen und das Schwimmen im Freiwasser.  Direkt zum Film »

Weitere Filme

2016
2015
2014
2013
2012
2011
2010
2009
2008
2007

Most Wanted

Schwimmen im Freiwasser: Tipps von Weltrekordler Christof Wandratsch

32 Minuten
07.03.2021, Film 1489
Die Schwimmbäder haben noch zu, die Wettkampfsaison rückt näher. Ständig an Zugseilen zu zerren oder Liegestütze zu machen wird langsam aber sicher nervig. Das Schwimmen im Freiwasser wird daher früher als sonst eine interessante Möglichkeit. In diesem Beitrag gibt Christof Wandratsch wertvolle Praxistipps für das Schwimmen im kalten Freiwasser. Es geht um Ergänzungen der Ausrüstung, die gut gegen Kälte schützen, um Sicherheitstipps und natürlich um Tipps für ein effektives Training. Christof Wandratsch war Inhaber der Weltbestzeit bei der Überquerung des Ärmelkanals, durchquerte als erster Mensch den Bodensee längs ohne Neo (66 Kilometer) und ist amtierender Weltmeister im Eiswasserschwimmen. Mehr Kompetenz geht nicht, also klick’ mal rein.

Interviews

Neuester Film

42 Minuten
06.05.2021, Film 1502
"Challenge Ironman" heißt das neue Buch von Frank-Martin Belz. Es ist ein Schmöker über die Suche nach dem Sinn der Triathlon-Langdistanz. Was bedeutet diese besondere Herausforderung für das Leben der Sportler? An den Lebenswegen und Erlebnissen mehrerer Amateur- und Profisportler geht der Autor, selbst Finisher von über 20 Langdistanzen, dieser Frage nach. In dieser Sendung diskutieren wir mit ihm über unsere persönlichen Gründe, sich großen sportlichen Herausforderungen zu stellen. Der Bogen des Gesprächs spannt sich vom reinen Ehrgeiz und der Freude an der nächsten Bestzeit über Sinnfragen des Lebens zu den Dingen, die im Leben wirklich glücklich machen.  Direkt zum Film »

Weitere Filme

2018
2017
2016
2015
2014
2013
2012
2011
2010
2009
2008
2007

Most Wanted

Triathlon-Talk mit Björn Steinmetz, früherer Ironman-Chef Deutschland

56 Minuten
22.04.2021, Film 1498
Björn Steinmetz war bis einschließlich 2018 Geschäftsführer bei Ironman Deutschland, außerdem verantwortlich für weitere Ironman-Rennen im europäischen Ausland. Er kennt den Ironman-Zirkus als Manager, insbesondere die Rennen im Kraichgau und in Frankfurt. Wir sprechen mit Björn über die Situation der deutschen Ironman-Rennen in der Corona-Zeit, über die Verschiebungen und die Kommunkationspolitik von Ironman. Spannend ist auch sein Blick auf die Konkurrenz durch die PTO. Ist sie in der Lage, sich dauerhaft zu finanzieren und vielleicht sogar Ironman den Rang abzulaufen? Kann das Konzept der PTO finanziell funktionieren? Außerdem sprechen wir über die Gründe seines Weggangs von Ironman. Björn Steinmetz ist uns per Skype zugeschaltet.

Wettkampf

Neuester Film

32 Minuten
22.04.2021, Film 1501
Der Ironman Germany in Frankfurt kommt nicht nur etwas später als sonst, sondern auch mit teilweise neuen Wettkampfstrecken: Rad- und Laufstrecke haben sich verändert. Die Laufstrecke hat nun drei statt vier Runden. Die Radstrecke hat nach wie vor Überlänge, verzichtet aber auf einige Ortsdurchfahrten. Johannes Rosenberger kommt aus Frankfurt und kennt das Rennen wie seine Westentasche. Er wird am 15. August selbst am Start sein. In diesem Beitrag stellt er Euch die neuen Strecken genau vor. Außerdem gibt es viele Insidertipps für die richtige Materialwahl und die optimale Renntaktik. Die Sendung moderiert Arne Dyck, Johannes Rosenberger ist per Skype zugeschaltet.
 Direkt zum Film »

Weitere Filme

2019
2014
2013
2012
2011
2010
2009
2008

Most Wanted

Pacing für kürzere Wettkämpfe ohne Watt

33 Minuten
22.04.2021, Film 1499
Die meisten Rennen werden weder über die Wattzahlen noch über Pulswerte bestritten. In der Leichtathletik und dem Schwimmen geht es um die Pace oder um Splits, also die Zeiten für kurze Teilabschnitte. Das ist immer dann der Fall, wenn die Wettkampfstrecke sehr gleichmäßig ist, etwa beim Schwimmen auf 50m-Bahnen oder beim Laufen auf der Tartanbahn. Bei komplexeren Strecken, wie sie beispielsweise bei kurzen Triathlons die Regel sind, aber auch bei Rennen mit dem Mountainbike oder beim Crosslaufen, bestimmt der Athlet während des Rennens seine Belastung über die Atmung. Dabei folgt die Atmung dem Energiestoffwechsel des Körpers. Arne Dyck erläutert in diesem Beitrag, wie Du an Deiner Atmung wichtige Belastungszonen leicht erkennen kannst, beispielsweise die anaerobe Schwelle. Eingeleitet wird der Beitrag mit einer kurzen Erklärung der inneren Vorgänge im Körper während der Belastung, welche die Atmung maßgeblich beeinflussen.

Training allgemein

Neuester Film

55 Minuten
22.04.2021, Film 1500
Die Ironman-Rennen in Frankfurt, Klagenfurt und Thun wurden verschoben. Das Ausmaß der Verschiebung ist beträchtlich: sieben Wochen sind es beim Ironman Frankfurt, satte elf Wochen beim Ironman Klagenfurt. Das hat erhebliche Folgen für das Training. Denn seine Topform hält man nur für kurze Zeit. Deshalb muss der Trainingsaufbau mitten in der Saison geändert werden, damit man pünktlich in Bestform ist. Bis in den August oder September ist es noch ein weiter Weg. Triathloncoach Arne Dyck zeigt in diesem Beitrag, wie Du mit Deinem Training optimal auf die Verschiebung Deines Rennens reagierst, um die zusätzliche Zeit gut zu nutzen. Der Beitrag richtet sich an Langstreckler aller Leistungsklassen.  Direkt zum Film »

Weitere Filme

2019
2018
2017
2016
2015
2014
2013
2012
2011
2010
2009
2008
2007

Most Wanted

Intelligent trainieren: Höhere Umfänge, bessere Leistung

57 Minuten
17.01.2021, Film 1478
Zu den am besten erforschten und belegten Tatsachen der Trainingslehre gehört diese: Es besteht im Ausdauersport ein direkter Zusammenhang zwischen dem Trainingsumfang und der Leistung. Auf Deutsch: Mehr Training, schnellere Zeiten. Das gilt vor allem für Leistungsbereiche von Amateuren. Eine Studie mit über 2000 Läuferinnen und Läufern zeigt, dass vor allem die wöchentlich absolvierten Laufkilometer entscheidend sind für die erzielte Laufzeit – ganz gleich, ob es um Marathon- oder um 5km-Läufe geht. Tempoläufe und Intervalltraining haben hingegen einen weit geringeren Einfluss von nur 3-5 Prozent. Zu einem ähnlichen Ergebnis kommt auch einer der aktuell populärsten Sportwissenschaftler im Ausdauersport, Dr. Seiler, der als Entdecker des polarisierten Trainings gilt. Dieser Beitrag erläutert die Hintergründe. Er soll Dich motivieren, das zu trainieren, worauf es vor allem ankommt.

Ausrüstung Rad

Neuester Film

52 Minuten
30.03.2021, Film 1495
Tubeless ist schnell: Die derzeit schnellsten Reifen für Radrennfahrer und Triathleten kommen ohne Schlauch auf die Felge. Deswegen setzen viele Triathlonprofis im Wettkampf auf tubeless. Die schnellen Pellen haben allerdings auch ihre Tücken. Die Montage kann unter Umständen eine nervtötende Plackerei sein. Pannen werden von der Pannenmilch automatisch repariert, doch es besteht die Gefahr, mit einem Loch, dass zu groß für die Dichtmilch ist, unterwegs zu stranden. Man kann dann zwar einen Schlauch einziehen, aber hier steht man unter Umständen vor dem Problem einer störrischen Montage. Arne Dyck wagt in diesem Beitrag den Selbstversuch und rüstet ein Laufrad live und ungeschnitten auf tubeless um – zum ersten Mal. Per Skype zugeschaltet sind zwei Sportler, die schon jede Menge Erfahrung mit diesem System haben. Während Arne an den Reifenhebern kämpft, schildern sie ihre persönlichen Erfahrungen und geben wertvolle Tipps.  Direkt zum Film »

Weitere Filme

2017
2016
2015
2014
2013
2012
2011
2010
2009
2008
2007

Most Wanted

Umrüsten auf tubeless: Soll ich oder soll ich nicht?

52 Minuten
30.03.2021, Film 1495
Tubeless ist schnell: Die derzeit schnellsten Reifen für Radrennfahrer und Triathleten kommen ohne Schlauch auf die Felge. Deswegen setzen viele Triathlonprofis im Wettkampf auf tubeless. Die schnellen Pellen haben allerdings auch ihre Tücken. Die Montage kann unter Umständen eine nervtötende Plackerei sein. Pannen werden von der Pannenmilch automatisch repariert, doch es besteht die Gefahr, mit einem Loch, dass zu groß für die Dichtmilch ist, unterwegs zu stranden. Man kann dann zwar einen Schlauch einziehen, aber hier steht man unter Umständen vor dem Problem einer störrischen Montage. Arne Dyck wagt in diesem Beitrag den Selbstversuch und rüstet ein Laufrad live und ungeschnitten auf tubeless um – zum ersten Mal. Per Skype zugeschaltet sind zwei Sportler, die schon jede Menge Erfahrung mit diesem System haben. Während Arne an den Reifenhebern kämpft, schildern sie ihre persönlichen Erfahrungen und geben wertvolle Tipps.
2020

Radfahren

Neuester Film

46 Minuten
22.03.2021, Film 1492
Das Phänomen ist bekannt: Auf der Rolle fällt es vielen Sportlerinnen und Sportlern schwer, an die Leistungen heranzukommen, die sie draußen auf der Straße erbringen. Entsprechend hart fallen alle Trainingseinheiten aus, die man auf der Basis der Outdoor-Leistungen (FTP) steuert. Noch krasser ist diese Erfahrung oft bei Gruppenfahrten auf Zwift: Hier wird man selbst als trainierter Radfahrer von eigentlich schwächeren Fahrerinnen und Fahrern aus den Latschen gefahren. Warum ist das so, und wie kann man das beheben? Als Triathloncoach habe ich einige Leistungsprotokolle analysiert und teile hier mit Euch meine Beobachtungen. Das Ergebnis ist erstaunlich. Falls Du das Gefühl hast, bei Gruppenfahrten auf Zwift mehr kämpfen zu müssen, als es Deiner Form entspricht, ist diese Sendung für Dich.  Direkt zum Film »

Weitere Filme

2014
2013
2012
2011
2010
2009
2008

Most Wanted

Indoor Cycling: Warum ist Zwift für Dich so hart?

46 Minuten
22.03.2021, Film 1492
Das Phänomen ist bekannt: Auf der Rolle fällt es vielen Sportlerinnen und Sportlern schwer, an die Leistungen heranzukommen, die sie draußen auf der Straße erbringen. Entsprechend hart fallen alle Trainingseinheiten aus, die man auf der Basis der Outdoor-Leistungen (FTP) steuert. Noch krasser ist diese Erfahrung oft bei Gruppenfahrten auf Zwift: Hier wird man selbst als trainierter Radfahrer von eigentlich schwächeren Fahrerinnen und Fahrern aus den Latschen gefahren. Warum ist das so, und wie kann man das beheben? Als Triathloncoach habe ich einige Leistungsprotokolle analysiert und teile hier mit Euch meine Beobachtungen. Das Ergebnis ist erstaunlich. Falls Du das Gefühl hast, bei Gruppenfahrten auf Zwift mehr kämpfen zu müssen, als es Deiner Form entspricht, ist diese Sendung für Dich.
2020

Sonstiges

Neuester Film

35 Minuten
27.02.2021, Film 1488
Im Jahr 2020 haben sich die meisten von uns getäuscht, auch ich. Die Corona-Pandemie war nicht nach wenigen Monaten vorbei. Nach den Wettkämpfen des Frühjahrs wurden jene des Sommers gestrichen, dann lichtete sich der Wettkampfkalender des Herbstes. Im Winter kam ein monatelanger Lockdown, an Schwimmtraining war nicht zu denken. Die Challenge Roth wurde im Frühjahr 2021 auf den Spätsommer verlegt. Und Ironman? Nicht weniger als sechs Ironman-Rennen stehen von Ende Mai bis Anfang Juli in Deutschland, Österreich und der Schweiz auf dem Programm. Wäre es besser, sie sofort zu verschieben, damit die Sportlern rechtzeitig umplanen können? Oder hoffen bis zuletzt? In zahlreichen Votings mit den Zuschauern geht Arne Dyck dieser Frage nach.  Direkt zum Film »

Weitere Filme

2018
2017
2016
2015
2014
2013
2012
2011
2010
2009
2008

Most Wanted

So motivierst Du Dich selbst! Meine Motivationstricks (2)

49 Minuten
24.01.2021, Film 1480
Im zweiten Teil dieses Beitrags stelle ich Euch meine eigenen Motivationstricks vor. Sie funktionieren bei mir persönlich. Für Euch können sie ebenfalls wirken – oder auch nicht. Ein persönliches Beispiel kann jedenfalls nicht schaden, damit Du Deinen eigenen Weg zur Motivation findest. Der Beitrag ist in zwei Abschnitte aufgeteilt: Zuerst spreche ich über meine Selbstmotivation für das tägliche Training. Das ist für mich der mit Abstand wichtigste Teil der Motivation. Im zweiten Abschnitt geht es um die Selbstmotivation im Wettkampf. Sie fällt mir erheblich leichter als die Selbstmotivation für das Training. Dennoch gibt es in manchen Rennen Situationen, wo ich an die Grenzen meiner psychischen Energie komme. Darauf bereite ich mich mental vor.

Ernährung und Gesundheit

Neuester Film

57 Minuten
14.12.2020, Film 1473
Kohlenhydrate sind nach wie vor die wichtigste Energiequelle für Ausdauersportler im Training und im Wettkampf. Im Rennen über längere Distanzen besteht ein direkter Zusammenhang zwischen der Kohlenhydrataufnahme und der Leistung. Gleichwohl ist auch die Fettverbrennung wichtig für Ausdauersportler. Um beide Stoffwechselwege optimal zu trainieren, führt man im Training mal mehr, mal weniger Kohlenhydrate zu. Ernährungsspezialistin Dr. Katrin Stücher erläutert in diesem Beitrag, wie die periodisierte Ernährung funktioniert. Gleichzeitig räumt sie mit einigen Missverständnissen auf, die sich um die Fettverbrennung ranken. Der Beitrag richtet sich an ambitionierte Ausdauersportler sowie alle, die sich für Ernährung und Fettverbrennung interessieren.  Direkt zum Film »

Weitere Filme

2015
2014
2013
2012
2011
2010
2009
2008
2007

Most Wanted

Low-Carb: Studie zeigt Leistungsverluste bei Spitzensportlern

38 Minuten
25.06.2020, Film 1434
Je länger die Wattkampf-Distanz, desto wichtiger wird die Leistungsfähigkeit des Fettstoffwechsels. Im Ausdauersport, insbesondere im Triathlon, wird der Entwicklung des Fettstoffwechsels daher viel Aufmerksamkeit geschenkt. Eine mögliche Maßnahme zur Steigerung der Fettverbrennung ist eine Diät, welche die Aufnahme von Kohlenhydraten stark reduziert ("Low Carb"). Auf diese Weise soll der Körper lernen, Fett zu verbrennen und die Kohlenydrat-Speicher zu schonen. Eine Studie unter Spitzensportlern zeigt jedoch, dass eine Low-Carb-Diät die körperliche Leistung messbar beeinträchtigt: Low-Carb macht langsam, und zwar in beträchtlichem Ausmaß. Das gilt auch für zwei untersuchte Mischformen mit einer nur zeitweisen Restriktion der Kohlenhydrate in Form gezielter Nüchterntrainings. Grund genug, sich die Ergebnisse dieser Studie. Arne Dyck führt Euch mit diesem Beitrag durch alle Fakten.

Laufen

Neuester Film

25 Minuten
09.07.2020, Film 1438
Der Corona-Sommer ohne Wettkämpfe ist für die meisten eine Enttäuschung, aber er bietet auch Chancen. Denn das Lauftraining kann in der wettkampffreien Zeit ein neues Niveau erreichen, wie es sonst nur schwer möglich ist. Denn das Rad- und Lauftraining behindern sich normalerweise gegenseitig: Hohe Radbelastungen verhindern gleichermaßen wirksame Trainingsreize beim Laufen. Jetzt ist die Chance, das Lauftraining im Blick auf die kommende Saison nach vorne zu bringen. Wichtig ist dabei, dass man sich auf jene Laufeinheiten konzentriert, die eine gute und stabile Laufform bringen, ohne gleichzeitig Verletzungen zu riskieren. Arne Dyck zeigt in diesem Beitrag für ambitionierte Sportler, wie sie die Sache aufziehen sollten.  Direkt zum Film »

Weitere Filme

2014
2013
2012
2011
2010
2009
2008

Most Wanted