Fenster schliessen
logo  | RSSImpressum | Login | Hilfe/FAQ  
logo
 
Fenster schliessen

Trailer

Sehen Sie eine
kurze Vorschau!

Challenge Bahrain: Showdown am Persischen Golf

Die Startliste beendet jede Diskussion um den Stellenwert dieses zunächst etwas neureich wirkenden Rennens im persischen Golf. Fast alles, was Rang und Namen hat, gibt sich ein Stelldichein und kämpft um ein Rekordpreisgeld auf der Mitteldistanz. Unter ihnen der frischgebackene Hawaiisieger Sebastian Kienle, Kronprinz Jan Frodeno und der wiedererstarkte Michael Raelert. Das Rennen verdient indes auch abseits der Prominenz auf der Startliste einen zweiten Blick. Die Wettkampfstrecke ist spektakulär und eine hervorragende Bühne für ein möglicherweise episches Rennen, in das sich die Kameras der Sportpresse verlieben könnten. Entsteht hier eine Alternative zur 70.3 WM?  (Spielzeit: 24 Minuten.)


Ehrenamt: Sind die kleinen Veranstalter die Dummen?

27 Minuten
24.11.2014, Film 955
Geld zu erwirtschaften ist für Veranstalter von Triathlonrennen äußerst schwierig. Die Organisation ist aufwendig, die mediale Aufmerksamkeit meistens gering, potente Sponsoren sind schwer zu überzeugen. Mit den Startgeldern allein sind die Kosten kaum abzudecken. Dazu kommt der Kampf mit den Behörden, Risiken bezüglich der Haftung, und in manchen Fällen Querelen mit dem Verband. Nicht selten stehen gerade die engagiertesten Personen in den Vereinen vor einer Zerreißprobe, wenn sie einen Triathlon oder Duathlon ausrichten. Wird sich der Trend zu kommerziellen Triathlon-Großevents weiter verstärken, weil das Ehrenamt bei der Ausrichtung eines Triathlons an seine Grenzen kommt? Was bedeutet das für den Triathlon? Eine Diskussion mit den ehrenamtlichen Veranstaltern Thorsten Möller und Meik Kottwitz.  Direkt zum Film »
Share

Train low, compete high: Trainingstipps für die Fettverbrennung

19 Minuten
21.11.2014, Film 961
Fettverbrennung ist für alle Triathleten oberhalb der Sprintdistanz ein Thema. Auf der Langstrecke ist sie sogar entscheidend für das Rennergebnis. Entsprechend wurden bereits zahlreiche Methoden getestet, die Fettverbrennung zu verbessern. Morgendliches Nüchterntraining sowie eine generell kohlenhydratarme Ernährung sind bekannte Beispiele. Ihr Effekt auf die Fettverbrennung und die Wettkampfleistung ist allerdings umstritten, zum Teil sogar widerlegt. Einzig die Methode names „train low, compete high“ scheint wirklich etwas zu bringen. Nanu? Ist das nicht alles dasselbe? Keineswegs. Arne Dyck erläutert in diesem Beitrag dieses simple Konzept, und zeigt konkrete Trainingsbeispiele für Triathleten.  Direkt zum Film »
Share

Triathlon-Stammtisch: Julia Gajer

46 Minuten
15.11.2014, Film 957
Europameisterin und zweifache Deutsche Meisterin auf der Mitteldistanz, zweifache Deutsche Meisterin auf der Langdistanz, Ironman-Siegerin, beste Deutsche auf Hawaii 2014: Julia Gajer hat etwas vorzuweisen. Das Talent für lange Strecken wird bei der gelernten Schwimmerin bereits in den Jahren davor deutlich. Ein vierter Platz beim Powerman in Zofingen und Marathonläufe in 2:47 Stunden zeigten Julias Potential bereits vor fünf Jahren. Über den Menschen hinter diesen sportlichen Leistungen wissen die meisten nicht viel. Wir sprechen mit Julia über ihre Karriere, das Feuer, das sie antreibt, und Dinge, die ihr außerhalb des Sports wichtig sind.  Direkt zum Film »
Share

High-Tech: Was können die modernsten Pulsuhren?

51 Minuten
08.11.2014, Film 956
Die heute modernsten Pulsuhren können weit mehr, als Zeiten, Puls und Leistungsdaten anzuzeigen. Sie können das individuelle Fitnesslevel anzeigen, die individuelle Stärke des letzten Trainingsreizes, den aktuellen Erholungszustand und die Bereitschaft für die nächste Trainingseinheit. Dazu werten sie äußerst sensible Vorgänge im Körper des Sportlers aus, zum Beispiel winzige Unregelmäßigkeiten im Rhythmus des Pulsschlags. Lädt man die Daten auf einen speziellen Server hoch, erhält man per Mausklick weitere Auswertungen und Informationen. Die Materie ist komplex, und darum haben wir einen Experten der Firma Polar gebeten, uns zu demonstrieren, was aktuelle Spitzenmodelle können, und was der Sportler davon hat. Tilmann Baum demonstriert das Spitzenmodell V800 und erläutert die interessantesten Hintergründe zu den wichtigsten Funktionen.  Direkt zum Film »
Share

Triathlon-Rundschau (Woche 44/2014)

30 Minuten
06.11.2014, Film 954
Haben wir Faris Al-Sultan zum letzten Mal beim Ironman Hawaii gesehen? Nicht nur sein Sieg auf Big Island hat ihn zu einem herausragenden Profi gemacht, sondern auch taktisches und modisches Auftreten – der Faris-Style ist jedem ein Begriff. Wir diskutieren drei Dinge, die wir ohne Faris vermissen werden. Jan Frodeno hatte den Hawaiisieg drauf. Eine Zeitstrafe und ein Plattfuß am Vorderrad kosteten die Zeit, die im Ziel für den Sieg gefehlt haben. Drei Dinge, die Jan Frodeno verändern sollte, wenn er die Krone auf der Langstrecke holen will. Außerdem: Johannes Rosenberger zeigt pünktlich zum Weihnachtsgeschäft eine wunderschöne Kartuschenpumpe von Lezyne. Spezialiced hat im Windkanal ein Retro-Triathlonbike getestet, mit dem Weltmeister Javier Gomez anschließend ein Rennen bestritt. Die Ergebnisse sind in ihrer Deutlichkeit überraschend.  Direkt zum Film »
Share

Arnes Tierleben: Survivaltipps für Dein Leben im Forendschungel

30 Minuten
31.10.2014, Film 953
Unsere Eltern, Kindergärtnerinnen und Lehrer haben uns in geduldiger Kleinarbeit den Umgang mit anderen Menschen beigebracht. Den Michel nicht hauen, mit Steffi teilen, Peter ausreden lassen, mit Achmed Toleranz üben und so weiter. Hat ja soweit ganz gut geklappt. Heutzutage ist man jedoch nicht nur mit Michel konfrontiert, sondern auch mit TriHero79, MangaloverFFM und kxcExtreme98~. Diese Wesen bevölkern die so genannten sozialen Medien, die einen immer größeren Anteil unseres Soziallebens ausmachen. In diesem Überlebensleitfaden stellen wir Euch die wichtigsten Spezies vor, auf die Ihr im Forendschungel gefasst sein müsst. Woran Ihr sie erkennt, wie sie sich ernähren, wie man mit ihnen umgeht.  Direkt zum Film »
Share

Zeitsparend trainieren: Mehr als Wunschdenken? (2)

35 Minuten
23.10.2014, Film 950
Im ersten Teil wurde erläutert, mit welchen Trainingsmethoden sich zeitsparend eine gute Form aufbauen lässt, und bei welchen das eher Wunschdenken ist. In diesem zweiten Teil geht es um die Umsetzung in der Trainingspraxis. Wie sehen die effektivsten Trainingseinheiten konkret aus, und wie werden sie in den Wochenplan integriert? Wie entwickeln sich die Trainingseinheiten vom Winter bis zum Sommer? Arne Dyck gibt einen umsetzbaren Leitfahren für das tägliche Training.  Direkt zum Film »
Share

Bodenseequerung: Interview mit Oliver Halder und Meik Kottwitz

51 Minuten
23.10.2014, Film 949
Seit Christof Wandratsch im Juli 2013 als erster Mensch den Bodensee in voller Länge als Schwimmer durchquert hat, erlebt das Langstreckenschwimmen in den Anrainerstaaten einen großen Aufschwung. Zahlreiche Zeitungen berichteten, und „Wandi“ trat in zahlreichen Fernsehsendungen auf. Oliver Halder hat auf seiner Website bodenseequerung.de ein einheitliches Reglement geschaffen und organisiert Begleitboot, Kampfrichter und Termine für jeden Querungsversuch. Meik Kottwitz hat den Bodensee quer durchschwommen. Beide sind zu Gast in unserem Studio und werden interviewt von Sebastian Bechtel.  Direkt zum Film »
Share

Triathlon-Rundschau (Woche 42/2014)

71 Minuten
18.10.2014, Film 951
Ironman Hawaii – Sebastian Kienle souveräner Sieger, Jan Frodeno Dritter, Nils Frommhold Sechster, Maik Twelsiek Elfter! Besser kann es aus deutscher Sicht kaum laufen. Wir werfen einen Blick zurück auf den spannendsten Tag des Jahres. – Keine Umwege machte Thomas Dieckhoff, Ironman-Europachef in einem Interview mit dem Trimag. Wer ein Problem mit dem Drafting habe, solle den Ironman-Rennen vielleicht fernbleiben. Moment mal? Sind es nicht die Lutscher, die bitte zu Hause bleiben sollen? Wir diskutieren diese bemerkenswerte Aussage mit unseren Zuschauern.  Direkt zum Film »
Share

Trainingstipps: Nächstes Jahr mal einen raushauen!

31 Minuten
17.10.2014, Film 948
Hand auf’s Herz: Wir haben alle jedes Jahr mehr oder weniger die gleiche Form, machen die gleichen Dinge richtig und die gleichen Dinge falsch. Die Jungen werden jedes Jahr ein bisschen besser, und die Alten ein bisschen schlechter. Wir wär’s, anstelle der immer gleichen Soße in der kommenden Saison mal richtig einen rauszuhauen und in der Ergebnisliste einen Sprung nach vorne zu machen? Arne Dyck zeigt in diesem Beitrag, wie man einen Angriff auf die Bestzeit oder die Hawaii-Quali plant und angeht. Von der Saisonplanung bis hin zum Feinschliff vor dem Wettkampf wird ein Weg skizziert, wie Du in Bestform an den Start gehst.  Direkt zum Film »
Share

Zeitsparend trainieren: Mehr als Wunschdenken?

26 Minuten
03.10.2014, Film 947
Viel erreichen mit geringem zeitlichen Aufwand ist ein absolutes Schlagerthema in allen Websites, Magazinen und Büchern, die sich mit Ausdauertraining befassen. Je kühner das Heilsversprechen, desto größer der Zulauf. Doch was ist wirklich dran an den typischen zeitsparenden, angeblich ultraeffektiven Trainingskonzepten? Kann man sich viele Trainingsstunden sparen, indem man einfach an der Temposchraube dreht? Lässt sich eine solide Grundlage aufbauen ohne viele Kilometer? Arne Dyck erläutert in diesem Beitrag die grundlegenden Trainingskonzepte, die sich gegenüberstehen. Es wird gezeigt, welche wissenschaftlichen Erkenntnisse ihnen zugrunde liegen, und was der unter Zeitdruck stehende Triathlet für sich daraus ableiten kann, damit die knappe Trainingszeit gut investiert ist.  Direkt zum Film »
Share

Handverlesen: Technik-Trends 2015

36 Minuten
03.10.2014, Film 944
Triathlon ist in der Radbranche auf breiter Front angekommen. Auf der Eurobike 2014 befindet sich auf fast jedem Stand namhafter Radhersteller ein Triathlonrad wie aus einem Science-Fiktion Film. Bei näherem Hinsehen entpuppt sich das vollintegrierte Traumrad als übler Krempel für gelangweilte Konsumpopper, nicht zu gebrauchen als ernsthaftes Sportgerät. Auch bei Laufrädern und Komponenten entpuppt sich so manche Innovation als alter Wein in neuen Schläuchen. Also, was bleibt von der Eurobike 2014 für ernsthafte Triathleten? Johannes Rosenberger zieht Bilanz.  Direkt zum Film »
Share


942 weitere Filme im Archiv »

Prepaid Kleines Abo Super-Abo
25 Filme
pro Monat
50 Filme
pro Monat
Gültigkeit
3 Tage
Laufzeit
3 Monate
Laufzeit
12 Monate
Keine Kündigung nötig, endet automatisch Verlängert sich um 3 Monate, bis gekündigt wird. Kündigung ist jederzeit per Mausklick möglich. Verlängert sich jährlich, bis gekündigt wird. Kündigung ist jederzeit per Mausklick möglich.
2,99 €
einmalig
Prima zum
Reinschnuppern!
5,99 €
pro Monat

Vierteljährliche Abrechnung
4,99 €
pro Monat

Jährliche Abrechnung
 Buchen  Buchen  Buchen
Zahlungsweise: In Deutschland per Lastschrift.
Andere Länder per Überweisung.
Ausgewählt: Ticket
Preis: 2,99 Euro einmalig

Arnes Notizen für durchreisende Kometen (1)

37 Minuten
10.08.2014, Film 936
In dieser neuen Serie werde ich in unregelmäßigen Abständen, also hin und wieder, interessante Themen aufgreifen, die nichts mit Triathlon zu tun haben, vielleicht sogar überhaupt nichts mit Sport. Triathleten haben oft nicht nur Spaß am Verbrauch von Sauerstoff, sondern auch am Gebrauch ihrer grauen Zellen. Deshalb erläutere ich in diesen Beiträgen atemberaubende wissenschaftliche Zusammenhänge, oder werfe einen Blick auf das aktuelle Zeitgeschehen, wie er nicht in den Zeitungen steht. Im ersten Teil begeben wir uns zurück an die erste Sekunde dieser Welt und rasen auf dem Zeitpfeil vorwärts. Landen werden wir im Jahr 2014, an der Grenze zwischen Israel und Palästina.
Share

Live-Sendung vom 21.11.2014

Live-Sendung vom 21.11.2014



»Habe die ersten Filme angesehen und bin begeistert!« — Heiko

»Wow, ich bin begeistert! Alles super verständlich und top-aktuell! Genial!« — romanschu

»Die Filme sind von sehr guter Qualität und sind das Geld locker wert!« — erwin


Jan Wolfgarten: Welches Schwimm-Techniktraining macht wirklich schneller?

23 Minuten
11.09.2014, Film 941
Jan Wolfgarten gehört zu den besten deutschen Schwimmern. In seiner Karriere holte er den Titel des Europameisters über 1500m auf der Kurzbahn und hält die drittschnellste je über diese Distanz geschwommene Zeit. Aktuell arbeitet er als Schwimmtrainer in den Bundesligen. In diesem Beitrag spricht er über das Schwimm-Techniktraining speziell für Triathleten: Wie viel muss man wirklich machen, und welche Übungen bringen einen tatsächlich weiter? Denn häufig gewinnt man den Eindruck, dass Triathleten selbst nach Jahren von Techniktraining fast genauso schwimmen wie vorher. Baggern wir an der falschen Baustelle? Trainingstalk mit Jan Wolfgarten.
Share

Live-Sendung fast jeden Freitag um 19 Uhr mit zahlreichen Themen, Live-Chat und Votings. Login ab 18:50 Uhr, Start um 19 Uhr. Wiederholung der Beiträge im Archiv.






Webdesign: Fa. Inratio