Triahtlon-Szene.dehttp://tv.triathlon-szene.de/Fernsehen fuer Triathleten Sun, 17 Jun 2018 00:00:00 GMTLive-Sendung vom 14.06.2018 • Ironman Germany 2018 – Alle Insidertipps zum Rennen • Countdown – Die letzte Woche vor einem großen Rennen http://tv.triathlon-szene.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=34986http://tv.triathlon-szene.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=34986 image • Ironman Germany 2018 – Alle Insidertipps zum Rennen • Countdown – Die letzte Woche vor einem großen Rennen

]]>
Mon, 18 Jun 2018 00:00:00 GMTCountdown: Die letzte Woche vor einem großen Rennen <img src="http://tv.triathlon-szene.de/Titel_160/1284_CountdownRennen.jpg" align="left" style="margin-right:10px" border="0" alt="image" width="50"> <a href="http://tv.triathlon-szene.de/Trailer_zeigen.lasso?JumpID=34985" target="_blank">Trailer ansehen... </a> In der letzten Woche vor einem wichtigen Rennen kann man trainingsmäßig nicht mehr viel gewinnen, aber viel falsch machen. Man kann zu viel oder zu wenig trainieren, oder die falschen Reize setzen. Man kann den Ruhetag am falschen Tag machen, und/oder die Ernährung versemmeln. In diesem Beitrag fasst Arne Dyck zusammen, wie in der Rennwoche trainiert und geruht wird, und wie man sich zuletzt ernähren sollte. Das Ziel ist es, in der bestmöglichen Form am Start zu stehen. Wer sich daran hält und in den Wochen davor seine Hausaufgaben gemacht hat, darf mit einem ordentlichen Formschub rechnen. Abgerundet wird der Beitrag mit letzten kleinen Materialtipps, die sich eine Woche vor dem Rennen noch gut umsetzen lassen. Ein Beitrag für Racer.http://tv.triathlon-szene.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=34985http://tv.triathlon-szene.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=34985 image Trailer ansehen...   In der letzten Woche vor einem wichtigen Rennen kann man trainingsmäßig nicht mehr viel gewinnen, aber viel falsch machen. Man kann zu viel oder zu wenig trainieren, oder die falschen Reize setzen. Man kann den Ruhetag am falschen Tag machen, und/oder die Ernährung versemmeln. In diesem Beitrag fasst Arne Dyck zusammen, wie in der Rennwoche trainiert und geruht wird, und wie man sich zuletzt ernähren sollte. Das Ziel ist es, in der bestmöglichen Form am Start zu stehen. Wer sich daran hält und in den Wochen davor seine Hausaufgaben gemacht hat, darf mit einem ordentlichen Formschub rechnen. Abgerundet wird der Beitrag mit letzten kleinen Materialtipps, die sich eine Woche vor dem Rennen noch gut umsetzen lassen. Ein Beitrag für Racer.

]]>
Sun, 17 Jun 2018 00:00:00 GMTIronman Germany 2018: Alle Insidertipps zum Rennen <img src="http://tv.triathlon-szene.de/Titel_160/1283_IMFrankfurt18Strecke.jpg" align="left" style="margin-right:10px" border="0" alt="image" width="50"> <a href="http://tv.triathlon-szene.de/Trailer_zeigen.lasso?JumpID=34984" target="_blank">Trailer ansehen... </a> Der Ironman Germany 2018 in Frankfurt ist Dein großes Highlight des Jahres? Dann ist diese Sendung für Dich. Johannes Rosenberger gibt Dir alle wichtigen Insidertipps für dieses Rennen. Schwimm-, Rad- und Laufstrecke sowie die Wechselzonen werden im Detail erläutert, mit besonderem Augenmerk auf einige Schlüsselstellen auf der Radstrecke, die man nicht unterschätzen sollte. Achtung Bestzeitenjäger: Die Radstrecke ist dieses Jahr etwas länger als bisher. Besonders wertvoll sind Insidertipps zur Materialwahl und zur neuen Verpflegung von Enervit. Zuschauerfragen und Antworten runden die Sendung ab. Arne und Johannes haben am IM Frankfurt bereits teilgenommen und haben dabei Erfahrungen gesammelt, die sie hier beschreiben.http://tv.triathlon-szene.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=34984http://tv.triathlon-szene.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=34984 image Trailer ansehen...   Der Ironman Germany 2018 in Frankfurt ist Dein großes Highlight des Jahres? Dann ist diese Sendung für Dich. Johannes Rosenberger gibt Dir alle wichtigen Insidertipps für dieses Rennen. Schwimm-, Rad- und Laufstrecke sowie die Wechselzonen werden im Detail erläutert, mit besonderem Augenmerk auf einige Schlüsselstellen auf der Radstrecke, die man nicht unterschätzen sollte. Achtung Bestzeitenjäger: Die Radstrecke ist dieses Jahr etwas länger als bisher. Besonders wertvoll sind Insidertipps zur Materialwahl und zur neuen Verpflegung von Enervit. Zuschauerfragen und Antworten runden die Sendung ab. Arne und Johannes haben am IM Frankfurt bereits teilgenommen und haben dabei Erfahrungen gesammelt, die sie hier beschreiben.

]]>
Mon, 11 Jun 2018 00:00:00 GMTLive-Sendung vom 07.06.2018 • Florian Angert – Der Shooting-Star im Interview • Rundschau – Ironman 70.3 Kraichgau und Challenge Samorin http://tv.triathlon-szene.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=34983http://tv.triathlon-szene.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=34983 image • Florian Angert – Der Shooting-Star im Interview • Rundschau – Ironman 70.3 Kraichgau und Challenge Samorin

]]>
Tue, 12 Jun 2018 00:00:00 GMTRundschau: Ironman 70.3 Kraichgau und Challenge Samorin <img src="http://tv.triathlon-szene.de/Titel_160/1282_Rundschau2318.jpg" align="left" style="margin-right:10px" border="0" alt="image" width="50"> <a href="http://tv.triathlon-szene.de/Trailer_zeigen.lasso?JumpID=34982" target="_blank">Trailer ansehen... </a> Die Challenge Samorin 2018 war mit Sebastian Kienle und Lionel Sanders erneut das Duell der beiden Superbiker – mit dem besseren Ende für Sanders. Allerdings: Mit seiner schwachen Schwimmperformance ist er in der inoffiziellen Rangliste der Hawaii-Topfavoriten etwas wackeliger als zuvor. Sebastian Kienle war in allen drei Disziplinen auf dem gewohnt hohen Niveau. Im Kraichgau zeige Jan Frodeno, wo derzeit auf der Hammer hängt. Dasselbe gilt für Laura Philipp, die auf der Mitteldistanz souverän von Sieg zu Sieg eilt. Arne Dyck und Florian Angert unterhalten sich über diese spannenden und wichtigen Rennen. Apropos Florian Angert: Er stieg in Samorin als erster vom Rad.http://tv.triathlon-szene.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=34982http://tv.triathlon-szene.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=34982 image Trailer ansehen...   Die Challenge Samorin 2018 war mit Sebastian Kienle und Lionel Sanders erneut das Duell der beiden Superbiker – mit dem besseren Ende für Sanders. Allerdings: Mit seiner schwachen Schwimmperformance ist er in der inoffiziellen Rangliste der Hawaii-Topfavoriten etwas wackeliger als zuvor. Sebastian Kienle war in allen drei Disziplinen auf dem gewohnt hohen Niveau. Im Kraichgau zeige Jan Frodeno, wo derzeit auf der Hammer hängt. Dasselbe gilt für Laura Philipp, die auf der Mitteldistanz souverän von Sieg zu Sieg eilt. Arne Dyck und Florian Angert unterhalten sich über diese spannenden und wichtigen Rennen. Apropos Florian Angert: Er stieg in Samorin als erster vom Rad.

]]>
Mon, 11 Jun 2018 00:00:00 GMTFlorian Angert: Der Shooting-Star im Interview <img src="http://tv.triathlon-szene.de/Titel_160/1281_FlorianAngert.jpg" align="left" style="margin-right:10px" border="0" alt="image" width="50"> <a href="http://tv.triathlon-szene.de/Trailer_zeigen.lasso?JumpID=34981" target="_blank">Trailer ansehen... </a> Challenge Samorin 2018 mit den Superstars Lionel Sanders und Sebastian Kienle: Wer steigt als erster vom Rad? – Der Deutsche Florian Angert! In der Endabrechnung wurde es dann der dritte Platz. Podium! Florian Angert könnte der neue Shootingstar des deutschen Triathlons auf der Mittel- und später vielleicht auf der Langdistanz werden. Der Mittzwanziger war in seiner Jugend Mitglied des C-Kaders des Deutschen Schwimmverbands und ist dadurch in der Lage, auch stark besetzte Triathlonrennen von vorne zu bestreiten. Selbst die entfesselnd fahrenden Superbiker Sanders und Kienle konnten ihn erst auf der Laufstrecke stellen. Arne Dyck unterhält sich mit dem Newcomer über sein bisher stärkstes Rennen, seinen Werdegang und seine weiteren Ziele.http://tv.triathlon-szene.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=34981http://tv.triathlon-szene.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=34981 image Trailer ansehen...   Challenge Samorin 2018 mit den Superstars Lionel Sanders und Sebastian Kienle: Wer steigt als erster vom Rad? – Der Deutsche Florian Angert! In der Endabrechnung wurde es dann der dritte Platz. Podium! Florian Angert könnte der neue Shootingstar des deutschen Triathlons auf der Mittel- und später vielleicht auf der Langdistanz werden. Der Mittzwanziger war in seiner Jugend Mitglied des C-Kaders des Deutschen Schwimmverbands und ist dadurch in der Lage, auch stark besetzte Triathlonrennen von vorne zu bestreiten. Selbst die entfesselnd fahrenden Superbiker Sanders und Kienle konnten ihn erst auf der Laufstrecke stellen. Arne Dyck unterhält sich mit dem Newcomer über sein bisher stärkstes Rennen, seinen Werdegang und seine weiteren Ziele.

]]>
Tue, 29 May 2018 00:00:00 GMTLive-Sendung vom 24.05.2018 • Jan Wolfgarten – Schwimmtraining für Triathleten • Materialtalk – Das Triathlonrad von Kay Czeromin http://tv.triathlon-szene.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=34980http://tv.triathlon-szene.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=34980 image • Jan Wolfgarten – Schwimmtraining für Triathleten • Materialtalk – Das Triathlonrad von Kay Czeromin

]]>
Fri, 01 Jun 2018 00:00:00 GMTMaterialtalk: Das Triathlonrad von Kay Czeromin <img src="http://tv.triathlon-szene.de/Titel_160/1280_KayCzerominRadTalk.jpg" align="left" style="margin-right:10px" border="0" alt="image" width="50"> <a href="http://tv.triathlon-szene.de/Trailer_zeigen.lasso?JumpID=34979" target="_blank">Trailer ansehen... </a> Kay Czeromin ist Triathlet und startet dieses Jahr (2018) erstmals auf der Langdistanz. Über sein Rad, ein Canyon Speedmax, hat er sich eine Menge Gedanken gemacht. Die individuell optimale Sitzposition, Reifen, Laufräder, Trinkflaschen- und halter, bis hin zu selbst konstruierten Lösungen aus dem 3D-Drucker – all das gibt Anlass zu einem interessanten Materialtalk für Triathlon-Nerds und alle, die es auf dem Rad mitunter eilig haben. Alle interessanten Teile werden im Detail gezeigt, und es wird diskutiert, ob sie schneller machen, und welche Alternativen es gegeben hätte. Die Kosten sind dabei aber durchaus im vernünftigen Rahmen, und das war stets das Ziel seiner Lösungen. Durch die Sendung führt Arne Dyck.http://tv.triathlon-szene.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=34979http://tv.triathlon-szene.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=34979 image Trailer ansehen...   Kay Czeromin ist Triathlet und startet dieses Jahr (2018) erstmals auf der Langdistanz. Über sein Rad, ein Canyon Speedmax, hat er sich eine Menge Gedanken gemacht. Die individuell optimale Sitzposition, Reifen, Laufräder, Trinkflaschen- und halter, bis hin zu selbst konstruierten Lösungen aus dem 3D-Drucker – all das gibt Anlass zu einem interessanten Materialtalk für Triathlon-Nerds und alle, die es auf dem Rad mitunter eilig haben. Alle interessanten Teile werden im Detail gezeigt, und es wird diskutiert, ob sie schneller machen, und welche Alternativen es gegeben hätte. Die Kosten sind dabei aber durchaus im vernünftigen Rahmen, und das war stets das Ziel seiner Lösungen. Durch die Sendung führt Arne Dyck.

]]>
Wed, 30 May 2018 00:00:00 GMTJan Wolfgarten: Schwimmtraining für Triathleten <img src="http://tv.triathlon-szene.de/Titel_160/1279_JanWolfgartenSwim.jpg" align="left" style="margin-right:10px" border="0" alt="image" width="50"> <a href="http://tv.triathlon-szene.de/Trailer_zeigen.lasso?JumpID=34978" target="_blank">Trailer ansehen... </a> Jan Wolfgarten war Europameister über 1500m Freistil und nationale Spitze im Freiwasser bis 5000 Meter. Unter Triathleten wurde er bekannt als Schwimmtrainer von Hawaii-Sieger Sebastian Kienle in dessen wohl besten Schwimmjahr bisher. In diesem Beitrag gibt Jan Wolfgarten einen Überblick über Trainingsinhalte, die in den Schwimmplan jedes Triathleten gehören. Es wird die allgemeine Struktur des Schwimmtrainings erklärt, sowie die entscheidenden Trainingseinheiten. Die Sendung wird abgerundet durch Praxistipps für Triathleten, die sich im Schwimmen verbessern wollen. Jan geht auch auf Zuschauerfragen ein, die während der Sendung gestellt wurden. Durch die Sendung führt Arne Dyck.http://tv.triathlon-szene.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=34978http://tv.triathlon-szene.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=34978 image Trailer ansehen...   Jan Wolfgarten war Europameister über 1500m Freistil und nationale Spitze im Freiwasser bis 5000 Meter. Unter Triathleten wurde er bekannt als Schwimmtrainer von Hawaii-Sieger Sebastian Kienle in dessen wohl besten Schwimmjahr bisher. In diesem Beitrag gibt Jan Wolfgarten einen Überblick über Trainingsinhalte, die in den Schwimmplan jedes Triathleten gehören. Es wird die allgemeine Struktur des Schwimmtrainings erklärt, sowie die entscheidenden Trainingseinheiten. Die Sendung wird abgerundet durch Praxistipps für Triathleten, die sich im Schwimmen verbessern wollen. Jan geht auch auf Zuschauerfragen ein, die während der Sendung gestellt wurden. Durch die Sendung führt Arne Dyck.

]]>
Sat, 19 May 2018 00:00:00 GMTLive-Sendung vom 17.05.2018 • Kurzdistanz – Das 3-Phasen Intervalltraining • Rennszene – Ironman Texas 2018 http://tv.triathlon-szene.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=34977http://tv.triathlon-szene.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=34977 image • Kurzdistanz – Das 3-Phasen Intervalltraining • Rennszene – Ironman Texas 2018

]]>
Sat, 19 May 2018 00:00:00 GMTRennszene: Ironman Texas 2018 <img src="http://tv.triathlon-szene.de/Titel_160/1278_IronmanTexas18.jpg" align="left" style="margin-right:10px" border="0" alt="image" width="50"> <a href="http://tv.triathlon-szene.de/Trailer_zeigen.lasso?JumpID=34976" target="_blank">Trailer ansehen... </a> Was für ein Rennen! Matt Hanson erzielt eine neue Ironman-Weltbestzeit. 7:39:25 ist die neue Marke. Spektakulär ist auch seine Marathonzeit von 2:34 Stunden. Andrew Starykowicz fährt mit 3:55 Stunden einen neuen Radrekord, bei den Damen setzt Jen Annett die Marke auf 4:25 Stunden! Zeiten, die begeistern, aber auch ratlos machen. Noch eindrucksvoller die Zeiten der Agregrouper: 63 von ihnen fuhren schneller als 4:30 Stunden, satte 178 unter 4:40 Stunden. Was war da los? Arne Dyck versucht in diesem Beitrag, sich einen Reim auf dieses Rennen zu machen. Dabei geht es natürlich auch um die im Web erhobenen Vorwürfe, bei dem Rennen sei nicht alles mit rechten Dingen zugegangen.http://tv.triathlon-szene.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=34976http://tv.triathlon-szene.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=34976 image Trailer ansehen...   Was für ein Rennen! Matt Hanson erzielt eine neue Ironman-Weltbestzeit. 7:39:25 ist die neue Marke. Spektakulär ist auch seine Marathonzeit von 2:34 Stunden. Andrew Starykowicz fährt mit 3:55 Stunden einen neuen Radrekord, bei den Damen setzt Jen Annett die Marke auf 4:25 Stunden! Zeiten, die begeistern, aber auch ratlos machen. Noch eindrucksvoller die Zeiten der Agregrouper: 63 von ihnen fuhren schneller als 4:30 Stunden, satte 178 unter 4:40 Stunden. Was war da los? Arne Dyck versucht in diesem Beitrag, sich einen Reim auf dieses Rennen zu machen. Dabei geht es natürlich auch um die im Web erhobenen Vorwürfe, bei dem Rennen sei nicht alles mit rechten Dingen zugegangen.

]]>
Tue, 22 May 2018 00:00:00 GMTKurzdistanz: Das 3-Phasen Intervalltraining <img src="http://tv.triathlon-szene.de/Titel_160/1277_KD3PhasenIntervall.jpg" align="left" style="margin-right:10px" border="0" alt="image" width="50"> <a href="http://tv.triathlon-szene.de/Trailer_zeigen.lasso?JumpID=34975" target="_blank">Trailer ansehen... </a> Ausdauertraining braucht Zeit. Bis sich beim klassischen GA1-Training nennenswerte Leistungsverbesserungen einfinden, braucht es mitunter viele Monate. Ist dieses Fundament jedoch gelegt, kann man auf die Überholspur wechseln und auf schneller wirksames Training setzen. Für Triathleten auf der Kurz- und Sprintdistanz ist eine spezielle Form des Intervalltrainings interessant, die in England viele Anhänger hat. Es ermöglicht einen Leistungsschub im Bereich der anaeroben Schwelle. In diesem Beitrag zeigt Arne Dyck, wie diese anspruchsvolle Trainingsform funktioniert. Außerdem wird erklärt, welche physiologischen Hintergründe dabei entscheidend sind. Der Beitrag richtet sich an fortgeschrittene Athleten mit einer gewissen Leidensfähigkeit.http://tv.triathlon-szene.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=34975http://tv.triathlon-szene.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=34975 image Trailer ansehen...   Ausdauertraining braucht Zeit. Bis sich beim klassischen GA1-Training nennenswerte Leistungsverbesserungen einfinden, braucht es mitunter viele Monate. Ist dieses Fundament jedoch gelegt, kann man auf die Überholspur wechseln und auf schneller wirksames Training setzen. Für Triathleten auf der Kurz- und Sprintdistanz ist eine spezielle Form des Intervalltrainings interessant, die in England viele Anhänger hat. Es ermöglicht einen Leistungsschub im Bereich der anaeroben Schwelle. In diesem Beitrag zeigt Arne Dyck, wie diese anspruchsvolle Trainingsform funktioniert. Außerdem wird erklärt, welche physiologischen Hintergründe dabei entscheidend sind. Der Beitrag richtet sich an fortgeschrittene Athleten mit einer gewissen Leidensfähigkeit.

]]>
Sat, 12 May 2018 00:00:00 GMTLive-Sendung vom 08.05.2018 • Thorsten Schröder – Der Tagesschau-Sprecher im Interview • Thorsten Schröder – 5 Dinge, die mich nach Hawaii brachten http://tv.triathlon-szene.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=34974http://tv.triathlon-szene.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=34974 image • Thorsten Schröder – Der Tagesschau-Sprecher im Interview • Thorsten Schröder – 5 Dinge, die mich nach Hawaii brachten

]]>
Wed, 16 May 2018 00:00:00 GMTThorsten Schröder: 5 Dinge, die mich nach Hawaii brachten <img src="http://tv.triathlon-szene.de/Titel_160/1276_ThorstenSchroederTipps.jpg" align="left" style="margin-right:10px" border="0" alt="image" width="50"> <a href="http://tv.triathlon-szene.de/Trailer_zeigen.lasso?JumpID=34973" target="_blank">Trailer ansehen... </a> Thorsten Schröder ist Nachrichtensprecher der Tagesschau im "Ersten" und Moderator beim Norddeutschen Rundfunk. Seine Karriere als Altersklassen-Triathlet startete auf der Langdistanz mit der Zeit von 11:20 Stunden – weit weg von der Möglichkeit, sich für Hawaii zu qualifizieren. Nur wenige Jahre später schaffte er dann den Sprung auf die Vulkaninsel, indem er sich beim Ironman Hamburg qualifizieren konnte. Eine enorme sportliche Steigerung. In diesem Trainingstalk mit Arne Dyck spricht Thorsten Schröder über die wichtigsten Dinge, die ihn fit machten für Hawaii. Besonders interessant ist dabei, wie sich ein intensives Training in einen vollgepackten beruflichen Tagesablauf integrieren ließ, der zudem unregelmäßig ist.http://tv.triathlon-szene.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=34973http://tv.triathlon-szene.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=34973 image Trailer ansehen...   Thorsten Schröder ist Nachrichtensprecher der Tagesschau im "Ersten" und Moderator beim Norddeutschen Rundfunk. Seine Karriere als Altersklassen-Triathlet startete auf der Langdistanz mit der Zeit von 11:20 Stunden – weit weg von der Möglichkeit, sich für Hawaii zu qualifizieren. Nur wenige Jahre später schaffte er dann den Sprung auf die Vulkaninsel, indem er sich beim Ironman Hamburg qualifizieren konnte. Eine enorme sportliche Steigerung. In diesem Trainingstalk mit Arne Dyck spricht Thorsten Schröder über die wichtigsten Dinge, die ihn fit machten für Hawaii. Besonders interessant ist dabei, wie sich ein intensives Training in einen vollgepackten beruflichen Tagesablauf integrieren ließ, der zudem unregelmäßig ist.

]]>
Sat, 12 May 2018 00:00:00 GMTThorsten Schröder: Der Tagesschau-Sprecher im Interview <img src="http://tv.triathlon-szene.de/Titel_160/1275_ThorstenSchroederInter.jpg" align="left" style="margin-right:10px" border="0" alt="image" width="50"> <a href="http://tv.triathlon-szene.de/Trailer_zeigen.lasso?JumpID=34972" target="_blank">Trailer ansehen... </a> Thorsten Schröder ist Nachrichtensprecher der Tagesschau im "Ersten" und Moderator beim Norddeutschen Rundfunk. Außerdem Triathlet: Nach verpasster Qualifikation für den Ironman Hawaii in Frankfurt sicherte Thorsten Schröder sich den begehrten Hawaii-Slot wenige Wochen später beim Ironman Hamburg. Auf Hawaii überquerte er dann zum dritten Mal in vier Monaten die Finishline einer Langdistanz. Eine bemerkenswerte sportliche Leistung! Im großen Interview mit Arne Dyck spricht er über seinen sportlichen Werdegang, sein Leben als Nachrichtensprecher und natürlich über die großen Rennen, die er 2017 bestritten hat.http://tv.triathlon-szene.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=34972http://tv.triathlon-szene.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=34972 image Trailer ansehen...   Thorsten Schröder ist Nachrichtensprecher der Tagesschau im "Ersten" und Moderator beim Norddeutschen Rundfunk. Außerdem Triathlet: Nach verpasster Qualifikation für den Ironman Hawaii in Frankfurt sicherte Thorsten Schröder sich den begehrten Hawaii-Slot wenige Wochen später beim Ironman Hamburg. Auf Hawaii überquerte er dann zum dritten Mal in vier Monaten die Finishline einer Langdistanz. Eine bemerkenswerte sportliche Leistung! Im großen Interview mit Arne Dyck spricht er über seinen sportlichen Werdegang, sein Leben als Nachrichtensprecher und natürlich über die großen Rennen, die er 2017 bestritten hat.

]]>
Sun, 15 Apr 2018 00:00:00 GMTMarathonlauf: Trainingsbeispiele für ältere Läufer <img src="http://tv.triathlon-szene.de/Titel_160/1274_Marathon45.jpg" align="left" style="margin-right:10px" border="0" alt="image" width="50"> <a href="http://tv.triathlon-szene.de/Trailer_zeigen.lasso?JumpID=34971" target="_blank">Trailer ansehen... </a> Älter ist im Laufsport jeder, der über dreißig Lenze zählt. In diesem Beitrag stelle ich Euch einen Trainingsplan für den Marathon vor. Ich habe ihn für eine Läuferin aus der W45 konzipiert, die damit beim Freiburger Marathon den zweiten Platz erzielt hat. Er nimmt Rücksicht auf die verlängerten Regenerationszeiten und die höhere Verletzungsanfälligkeit von Sportlern mittleren Alters. Zudem trägt er dem Umstand Rechnung, dass sich das Leistungsprofil verändert: Die Ausdauer wird in diesen Lebensjahren besser, das Tempo schlechter. Ich erläutere im Detail, wie ich das Tempo- und Ausdauertraining ausbalanciert habe, sodass Ihr das selbst nachtrainieren könnt, natürlich angepasst an das eigene Niveau. Das Konzept eignet sich hervorragend für Triathleten, die sich für einige Monate auf die Marathondistanz spezialisieren wollen.http://tv.triathlon-szene.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=34971http://tv.triathlon-szene.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=34971 image Trailer ansehen...   Älter ist im Laufsport jeder, der über dreißig Lenze zählt. In diesem Beitrag stelle ich Euch einen Trainingsplan für den Marathon vor. Ich habe ihn für eine Läuferin aus der W45 konzipiert, die damit beim Freiburger Marathon den zweiten Platz erzielt hat. Er nimmt Rücksicht auf die verlängerten Regenerationszeiten und die höhere Verletzungsanfälligkeit von Sportlern mittleren Alters. Zudem trägt er dem Umstand Rechnung, dass sich das Leistungsprofil verändert: Die Ausdauer wird in diesen Lebensjahren besser, das Tempo schlechter. Ich erläutere im Detail, wie ich das Tempo- und Ausdauertraining ausbalanciert habe, sodass Ihr das selbst nachtrainieren könnt, natürlich angepasst an das eigene Niveau. Das Konzept eignet sich hervorragend für Triathleten, die sich für einige Monate auf die Marathondistanz spezialisieren wollen.

]]>
Thu, 05 Apr 2018 00:00:00 GMTLive-Sendung vom 05.04.2018 • Hämmer se bike – Die Kienle-Bergintervalle • Hawaii Radrekord – Wer ist Cameron Wurf? http://tv.triathlon-szene.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=34970http://tv.triathlon-szene.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=34970 image • Hämmer se bike – Die Kienle-Bergintervalle • Hawaii Radrekord – Wer ist Cameron Wurf?

]]>
Mon, 09 Apr 2018 00:00:00 GMTHawaii Radrekord: Wer ist Cameron Wurf? <img src="http://tv.triathlon-szene.de/Titel_160/1273_CameronWurf.jpg" align="left" style="margin-right:10px" border="0" alt="image" width="50"> <a href="http://tv.triathlon-szene.de/Trailer_zeigen.lasso?JumpID=34969" target="_blank">Trailer ansehen... </a> 4:12:54 Stunden – das ist der neue Radrekord beim Ironman Hawaii, aufgestellt von Ex-Radprofi und Ex-Ruderer Cameron Wurf. Das ist ungefähr ein 43er Schnitt. Selbst im Vergleich zum Radrekord von 4:18 Stunden aus dem Jahr 2006 von Normann Stadler ist das durchaus ein neues Niveau. Wer ist Cameron Wurf? Welche Geschichte hat sein spektakulärer Radrekord? Auf welches Material setze er, und wo fuhr er den anderen davon? Könnte er in diesem Jahr gemeinsam mit Kienle und Sanders zum Joker gegen Frodeno und Lange werden? Johannes Rosenberger hat die Fakten zusammengetragen und diskutiert sie mit den Zuschauern.http://tv.triathlon-szene.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=34969http://tv.triathlon-szene.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=34969 image Trailer ansehen...   4:12:54 Stunden – das ist der neue Radrekord beim Ironman Hawaii, aufgestellt von Ex-Radprofi und Ex-Ruderer Cameron Wurf. Das ist ungefähr ein 43er Schnitt. Selbst im Vergleich zum Radrekord von 4:18 Stunden aus dem Jahr 2006 von Normann Stadler ist das durchaus ein neues Niveau. Wer ist Cameron Wurf? Welche Geschichte hat sein spektakulärer Radrekord? Auf welches Material setze er, und wo fuhr er den anderen davon? Könnte er in diesem Jahr gemeinsam mit Kienle und Sanders zum Joker gegen Frodeno und Lange werden? Johannes Rosenberger hat die Fakten zusammengetragen und diskutiert sie mit den Zuschauern.

]]>
Thu, 05 Apr 2018 00:00:00 GMTHämmer se bike: Die Kienle-Bergintervalle <img src="http://tv.triathlon-szene.de/Titel_160/1272_Hammerthebike.jpg" align="left" style="margin-right:10px" border="0" alt="image" width="50"> <a href="http://tv.triathlon-szene.de/Trailer_zeigen.lasso?JumpID=34968" target="_blank">Trailer ansehen... </a> Du bist schon ganz gut drauf auf dem Rad und willst Dir mit ein paar knackigen Trainingseinheiten den letzten Schliff geben? Dann ist diese Sendung für Dich. Sebastian Kienle hat sie in einer unserer Live-Sendungen selbst vorgestellt. Sie ist anspruchsvoll und erfordert eine bereits gute Form und Motivation. Im Prinzip geht es darum, Laktat auf- und wieder abzubauen. Interessant ist vor allem der Laktatabbau: Er findet in der Arbeitsmuskulatur statt. Das bedeutet, dass Deine Beine lernen sollen, Laktat als Brennstoff zu verwenden. So baut es sich schneller ab, und Deine Muskeln verfügen über mehr Energie. Arne Dyck erläutert, wie diese Trainingseinheit funktioniert.http://tv.triathlon-szene.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=34968http://tv.triathlon-szene.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=34968 image Trailer ansehen...   Du bist schon ganz gut drauf auf dem Rad und willst Dir mit ein paar knackigen Trainingseinheiten den letzten Schliff geben? Dann ist diese Sendung für Dich. Sebastian Kienle hat sie in einer unserer Live-Sendungen selbst vorgestellt. Sie ist anspruchsvoll und erfordert eine bereits gute Form und Motivation. Im Prinzip geht es darum, Laktat auf- und wieder abzubauen. Interessant ist vor allem der Laktatabbau: Er findet in der Arbeitsmuskulatur statt. Das bedeutet, dass Deine Beine lernen sollen, Laktat als Brennstoff zu verwenden. So baut es sich schneller ab, und Deine Muskeln verfügen über mehr Energie. Arne Dyck erläutert, wie diese Trainingseinheit funktioniert.

]]>
Thu, 29 Mar 2018 00:00:00 GMTLive-Sendung vom 29.03.2018 • Ernährung – Das perfekte Sportlerfrühstück? • Kienle gegen Sanders – Das Duell der Superbiker http://tv.triathlon-szene.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=34967http://tv.triathlon-szene.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=34967 image • Ernährung – Das perfekte Sportlerfrühstück? • Kienle gegen Sanders – Das Duell der Superbiker

]]>
Sun, 01 Apr 2018 00:00:00 GMTKienle gegen Sanders: Das Duell der Superbiker <img src="http://tv.triathlon-szene.de/Titel_160/1271_DuellSuperbiker.jpg" align="left" style="margin-right:10px" border="0" alt="image" width="50"> <a href="http://tv.triathlon-szene.de/Trailer_zeigen.lasso?JumpID=34966" target="_blank">Trailer ansehen... </a> Sebastian Kienle und Lionel Sanders kämpfen um die Krone auf der Langdistanz, vielleicht auch auf der Mitteldistanz. Der bereits hochdekorierte Deutsche, mehrfacher Weltmeister auf der Mitteldistanz, Welt- und Europameister auf der Langdistanz, und sein kanadischer Verfolger ähneln sich stark in ihren sportlichen Fähigkeiten – mäßig beim Schwimmen, überragend auf dem Rad, souverän beim Laufen – und der sich daraus ergebenden Renntaktik. Auf Hawaii agieren sie wie taktische Zwillinge. Dennoch könnten sie unterschiedlicher kaum sein. Kienle hat gerade das Abenteuer eines Mountainbike-Etappenrennens mit seinem Freund Ben Hoffmann hinter sich, Sanders trainiert komplett alleine auf der Trainingsrolle, einem Laufband und einer Badewanne, in einem Schuppen. Beide erinnern an das Duell zwischen Rocky Balboa und Ivan Drago. Arne Dyck analysiert in diesem Beitrag, in welcher Ringecke aktuell der bessere Puncher sitzt.http://tv.triathlon-szene.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=34966http://tv.triathlon-szene.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=34966 image Trailer ansehen...   Sebastian Kienle und Lionel Sanders kämpfen um die Krone auf der Langdistanz, vielleicht auch auf der Mitteldistanz. Der bereits hochdekorierte Deutsche, mehrfacher Weltmeister auf der Mitteldistanz, Welt- und Europameister auf der Langdistanz, und sein kanadischer Verfolger ähneln sich stark in ihren sportlichen Fähigkeiten – mäßig beim Schwimmen, überragend auf dem Rad, souverän beim Laufen – und der sich daraus ergebenden Renntaktik. Auf Hawaii agieren sie wie taktische Zwillinge. Dennoch könnten sie unterschiedlicher kaum sein. Kienle hat gerade das Abenteuer eines Mountainbike-Etappenrennens mit seinem Freund Ben Hoffmann hinter sich, Sanders trainiert komplett alleine auf der Trainingsrolle, einem Laufband und einer Badewanne, in einem Schuppen. Beide erinnern an das Duell zwischen Rocky Balboa und Ivan Drago. Arne Dyck analysiert in diesem Beitrag, in welcher Ringecke aktuell der bessere Puncher sitzt.

]]>
Thu, 29 Mar 2018 00:00:00 GMTSmoothies: Das perfekte Sportlerfrühstück? <img src="http://tv.triathlon-szene.de/Titel_160/1270_SmoothiesKelemann.jpg" align="left" style="margin-right:10px" border="0" alt="image" width="50"> <a href="http://tv.triathlon-szene.de/Trailer_zeigen.lasso?JumpID=34965" target="_blank">Trailer ansehen... </a> Hast Du Lust Deine Ernährung zu verbessern? Dann ist dieser Beitrag für Dich. Für Spitzensportler ist der Toast mit Nutella längst nur zweite Wahl. Der Trend geht zu gesunden und nährstoffreichen Alternativen, die den Körper besser geben können, was er für Höchstleistungen braucht. Gleichzeitig helfen sie dabei, das optimale Wettkampfgewicht zu erreichen (oder gut auszusehen). Aleksandra Kelemann zeigt in diesem Beitrag mit Arne Dyck zwei Frühstücksvariationen, die Ihr leicht selbst machen könnt. Der Aufwand ist minimal, doch Ihr müsst bereit sein, mal etwas Neues auszuprobieren. Die Sendung wird abgerundet durch interessante Hintergrundinfos zu den Nährstoffen, die für Ausdauersportler wichtig sind.http://tv.triathlon-szene.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=34965http://tv.triathlon-szene.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=34965 image Trailer ansehen...   Hast Du Lust Deine Ernährung zu verbessern? Dann ist dieser Beitrag für Dich. Für Spitzensportler ist der Toast mit Nutella längst nur zweite Wahl. Der Trend geht zu gesunden und nährstoffreichen Alternativen, die den Körper besser geben können, was er für Höchstleistungen braucht. Gleichzeitig helfen sie dabei, das optimale Wettkampfgewicht zu erreichen (oder gut auszusehen). Aleksandra Kelemann zeigt in diesem Beitrag mit Arne Dyck zwei Frühstücksvariationen, die Ihr leicht selbst machen könnt. Der Aufwand ist minimal, doch Ihr müsst bereit sein, mal etwas Neues auszuprobieren. Die Sendung wird abgerundet durch interessante Hintergrundinfos zu den Nährstoffen, die für Ausdauersportler wichtig sind.

]]>
Thu, 22 Mar 2018 00:00:00 GMTLive-Sendung vom 22.03.2018 • Clever trainieren – Schnell fit werden nach dem harten Winter • Wettkampfwaffe – Wer baut das aktuell beste Triathlonrad? http://tv.triathlon-szene.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=34964http://tv.triathlon-szene.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=34964 image • Clever trainieren – Schnell fit werden nach dem harten Winter • Wettkampfwaffe – Wer baut das aktuell beste Triathlonrad?

]]>
Mon, 26 Mar 2018 00:00:00 GMTWettkampfwaffe: Wer baut das aktuell beste Triathlonrad? <img src="http://tv.triathlon-szene.de/Titel_160/1269_BestesRad.jpg" align="left" style="margin-right:10px" border="0" alt="image" width="50"> <a href="http://tv.triathlon-szene.de/Trailer_zeigen.lasso?JumpID=34963" target="_blank">Trailer ansehen... </a> Wer baut das aktuell beste Triathlonrad? Kommt darauf an: Ein Langstreckler, der auf flachen Strecken überwiegend geradeaus fährt, wird sich auf einem anderen Rad wohlfühlen, als ein Kurz- und Mittelstreckler, der teilweise technisch anspruchsvolle Kurse zu meistern hat. Du nimmst Dein Rad regelmäßig mit ins Trainingslager oder auf Wettkampfreisen? Dann ist die Zerlegbarkeit des Lenkers ein wichtiges Kriterium, damit das Bike in einen Radkoffer passt – bei manchen Superbikes ein echtes Abenteuer wenige Tage vor dem Rennen. Arne Dyck zeigt in diesem Beitrag besonders gut gelungene Bikes für jeden dieser Einsatzzwecke, und erläutert im Detail die entscheidenden Features. Außerdem: Ein kurzer Blick zurück auf die Entwicklung in den letzten 25 Jahre.http://tv.triathlon-szene.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=34963http://tv.triathlon-szene.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=34963 image Trailer ansehen...   Wer baut das aktuell beste Triathlonrad? Kommt darauf an: Ein Langstreckler, der auf flachen Strecken überwiegend geradeaus fährt, wird sich auf einem anderen Rad wohlfühlen, als ein Kurz- und Mittelstreckler, der teilweise technisch anspruchsvolle Kurse zu meistern hat. Du nimmst Dein Rad regelmäßig mit ins Trainingslager oder auf Wettkampfreisen? Dann ist die Zerlegbarkeit des Lenkers ein wichtiges Kriterium, damit das Bike in einen Radkoffer passt – bei manchen Superbikes ein echtes Abenteuer wenige Tage vor dem Rennen. Arne Dyck zeigt in diesem Beitrag besonders gut gelungene Bikes für jeden dieser Einsatzzwecke, und erläutert im Detail die entscheidenden Features. Außerdem: Ein kurzer Blick zurück auf die Entwicklung in den letzten 25 Jahre.

]]>
Thu, 22 Mar 2018 00:00:00 GMTSchnell fit werden nach dem harten Winter <img src="http://tv.triathlon-szene.de/Titel_160/1268_NachWinterFit.jpg" align="left" style="margin-right:10px" border="0" alt="image" width="50"> <a href="http://tv.triathlon-szene.de/Trailer_zeigen.lasso?JumpID=34962" target="_blank">Trailer ansehen... </a> Der Winter war lang – höchste Zeit, wieder fit zu werden. Wer im Juli in Topform sein will, muss jetzt klug und effizient trainieren. Das gilt vor allem für zwei Gruppen: Erstens jene, die über den Winter insgesamt weniger als nötig trainieren konnten. Zweitens für alle, die bereits fleißig auf ZWIFT waren, mitsamt den dort üblichen Intensitäten beim Rollentraining. Beide müssen ihr Training nun umstellen, und zwar gründlich. Arne Dyck zeigt in diesem Beitrag die entscheidenden Trainingsbeispiele für das eigene Training. Dazu gibt es interessante Hintergründe aus der Trainingswissenschaft. Der Beitrag richtet sich an Kurz-, Mittel- und Langstreckler.http://tv.triathlon-szene.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=34962http://tv.triathlon-szene.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=34962 image Trailer ansehen...   Der Winter war lang – höchste Zeit, wieder fit zu werden. Wer im Juli in Topform sein will, muss jetzt klug und effizient trainieren. Das gilt vor allem für zwei Gruppen: Erstens jene, die über den Winter insgesamt weniger als nötig trainieren konnten. Zweitens für alle, die bereits fleißig auf ZWIFT waren, mitsamt den dort üblichen Intensitäten beim Rollentraining. Beide müssen ihr Training nun umstellen, und zwar gründlich. Arne Dyck zeigt in diesem Beitrag die entscheidenden Trainingsbeispiele für das eigene Training. Dazu gibt es interessante Hintergründe aus der Trainingswissenschaft. Der Beitrag richtet sich an Kurz-, Mittel- und Langstreckler.

]]>