Fenster schliessen
logo  | RSSImpressum | Login | Hilfe/FAQ  
logo
 
Fenster schliessen

Trailer

Sehen Sie eine
kurze Vorschau!

Ein Jahr vegan: Mein Selbstexperiment als Triathlet

Fast ein Jahr ist vergangen, seit ich anfing, es mit veganer Ernährung zu versuchen. In diesem Jahr habe ich einige Erfahrungen gesammelt. Dieser persönliche Beitrag gibt Euch einen Überblick, wie es gelaufen ist und wie es weitergehen wird. Die wichtigste Lektion bestand für mich natürlich darin, vegan, also ohne tierische Produkte, kochen zu lernen. Außerdem, wie es mir körperlich dabei ging, denn als Leistungssportler verlange ich meinem Körper mehr als der Durchschnittsmensch. Zu lernen hatte ich überraschenderweise auch über den Umgang mit anderen Menschen, sei es in Gesprächen, oder bei sozialen Anlässen wie Essengehen, oder bei Grillabenden. Nach einem Jahr stellt sich mir die Frage, ob ich der veganen Ernährung auch in Zukunft etwas abgewinnen kann, oder ob meine persönliche Erkenntnis darin besteht, sie wieder zu verlassen.  (Spielzeit: 51 Minuten.)




Buchung von Tickets und Abos
Ist die Zahlung per Lastschrift sicher?


Fragen zum Account (Stornierung etc.)
Wie storniere ich ein Abo?


Probleme beim Abspielen von Filmen
Film ruckelt
Funktioniert das unter Linux?
Systemvoraussetzungen


Probleme beim Download
Download startet nicht
Mein Download brach ab. Muss ich jetzt neu bezahlen?


Wie kann ich jemand per Email erreichen?
Technische Fragen per Email
Fragen zu Produkten, Meinungsaustausch, Kaufempfehlungen
Fragen zur Abrechnung
Allgemeiner Kontakt


Buchung von Tickets und Abos

Ist die Zahlung per Lastschrift sicher?

Ja, das ist sicher, und zwar aus zwei Gründen. Erstens können Sie jeder Abbuchung widersprechen und erhalten Ihr Geld zurück, ohne Wenn und Aber. Zweitens werden Ihre Daten verschlüsselt übertragen, sodass sie nicht von Dritten ausgespäht werden können. Für die Verschlüsselung und die Verarbeitung Ihrer Daten wurden wir von der Sparkasse zertifiziert. (Die Sparkasse führt für uns die Online-Zahlung durch.)


Fragen zum Account (Stornierung etc.)

Wie storniere ich ein Abo?

Ein Abo können Sie jederzeit stornieren, allerdings nicht per Brief und nicht per Email, sondern ausschließlich per Selbstbedienung auf der Webseite. Klicken Sie dazu ganz oben auf der Webseite auf "Mein Account" und anschließend in "Abo bestellen oder abbestellen". Dort sehen Sie die Preistafel. Innerhalb der Preistafel können Sie entweder ein anderes Abo buchen oder das bestehende Abo stornieren. Sie können ein storniertes Abo noch bis Ende der Laufzeit nutzen.


Probleme beim Abspielen von Filmen

Film ruckelt

Falls ein Film beim Abspielen ruckelt, meist die Rechenleistung des Computers nicht ausreichend. Sie können versuchen, eine Version des Film mit kleinerer Bildgröße zu wählen. Oder Sie können anstelle des QuickTime-Players den VLC-Player verwenden, der etwas genügsamer ist. Mit dem VLC-Player müssen Sie die Datei erst laden und dann nach dem Download mit VLC-Player öffnen.

Funktioniert das unter Linux?

Ja, mit gewissen Einschränkungen kann man Linux einsetzen. Man muss bei den Filmen die Download-Version wählen, nicht die Streaming-Version. Wenn die Datei geladen wurde, lässt sie sich mit dem VLC-Player oder dem Real-Player abspielen.

Systemvoraussetzungen

Unsere Filme verwenden den H.264-Videostandard, der von vielen Abspielprogrammen beherrscht wird. Wir empfehlen den kostenlosen QuickTime-Player, den es für Mac und PC gibt, und setzen davon die jeweils aktuelle Version voraus. Unter Windows bedeutet es, dass Sie mindestens Windows XP SP2 oder Windows Vista benötigen. Ältere Windows-Versionen werden von QuickTime nicht mehr unterstützt.

Falls Sie Linux oder eine ältere Windows-Version verwenden, können Sie auf den VLC-Player ausweichen. Die Sendungen müssen Sie dann zuerst laden und anschließend mit dem VLC-Player öffnen. Das bedeutet, dass Sie die Download-Versionen unserer Filme laden können, nicht jedoch die Streaming-Versionen.

Wenn Sie einen Mac verwenden, dann kann Ihnen dieser Kauderwelsch sowieso egal sein. Sie benötigen einfach einen Mac mit G4-, G5-, oder Intel-Prozessor und eine aktuelle QuickTime-Version.


Probleme beim Download

Download startet nicht

Wer einen Windows-PC mit Internet Explorer benutzt, hat eventuell Probleme beim Laden einer Datei. Der Internet Explorer blockiert unter Umständen alle Downloads und zeigt einen Hinweis-Text in einer schmalen horizontalen Leiste im Browser an. Man muss auf diesen Hinweis klicken und anschließend den Anweisungen folgen, um den Download zu starten. Dieses Verhalten lässt sich über die Einstellungen des Internet Explorer auch vermeiden. Wer sich damit nicht herumschlagen will, könnte auf den Firefox oder auf Safari wechseln. (Beide Browser gibt es kostenlos für Mac und PC.)

Mein Download brach ab. Muss ich jetzt neu bezahlen?

Nein. Den jeweils zuletzt angeklickten Film kann man beliebig oft starten. Zwei Dinge sind zu beachten: Erstens, man muss den Film über die Webseite und das Startformular (wo man die Bandbreite wählt) starten. (Klicken Sie nicht auf Reload, sondern gehen Sie brav zurück zum Startformular und wählen den Film erneut an.) Zweitens, das funktioniert nur beim jeweils zuletzt angeklickten Film. Download-Manager sind nicht zu empfehlen.


Wie kann ich jemand per Email erreichen?

Technische Fragen per Email

Bei technischen Fragen wenden Sie sich bitte per Email an joerndyck@mac.com. Bitte nennen Sie stets Ihren Usernamen, wenn Sie uns schreiben. Seien Sie bei der Problembeschreibung so detailliert wie möglich, damit wir Ihnen helfen können. Teilen Sie uns mit, was genau Sie getan haben, bevor das Problem entstand und wie sich das Problem bemerkbar macht. Erscheint eine Fehlermeldung? Wird ein Text angezeigt? Senden Sie uns gerne einen Screenshot. Je mehr Informationen Sie uns geben, desto besser können wir helfen.

Fragen zu Produkten, Meinungsaustausch, Kaufempfehlungen

Diese Dinge sind besser im Forum aufgehoben, weil wir dafür nicht genug Zeit haben. Bitte beachten Sie, dass wir für die in den Sendungen vorgestellten Produkte keinen Support leisten können.

Fragen zur Abrechnung

Bei Fragen zur Abrechnung kontaktieren Sie uns bitte per Email an joerndyck@mac.com. Nennen Sie uns bitte stets Ihren Usernamen. Senden Sie uns bitte keine Stornierungen per Email. Stornierungen können Sie jederzeit selbst vornehmen, indem Sie sich einloggen und ganz oben auf "Mein Acount" klicken.

Allgemeiner Kontakt

Bei allgemeinen Fragen rund um Triathlon-Szene.de schreiben Sie bitte an info@triathlon-szene.de. Bitte senden Sie an diese Adresse keine technischen Support-Fragen, keine Stornierungen und keine Fragen zu Produkten.

Prepaid Kleines Abo Super-Abo
25 Filme
pro Monat
50 Filme
pro Monat
Gültigkeit
3 Tage
Laufzeit
3 Monate
Laufzeit
12 Monate
Keine Kündigung nötig, endet automatisch Verlängert sich um 3 Monate, bis gekündigt wird. Kündigung ist jederzeit per Mausklick möglich. Verlängert sich jährlich, bis gekündigt wird. Kündigung ist jederzeit per Mausklick möglich.
2,99 €
einmalig
Prima zum
Reinschnuppern!
5,99 €
pro Monat

Vierteljährliche Abrechnung
4,99 €
pro Monat

Jährliche Abrechnung
 Buchen  Buchen  Buchen
Zahlungsweise: In Deutschland per Lastschrift.
Andere Länder per Überweisung.
Ausgewählt: Ticket
Preis: 2,99 Euro einmalig

Wettkampf: Kämpfen können, wenn es darauf ankommt

40 Minuten
04.07.2017, Film 1211
Jeder weiß es: Über Erfolg und Misserfolg entscheidet nicht nur die körperliche Fitness, sondern auch die mentale Stärke und Härte. Es gibt ausgesprochene Wettkampftypen, welche im Rennen ihre Trainingsleistungen klar übertreffen, und es gibt andere, deren beste Leistung oft im Training erbracht wird. Die Fähigkeit, im Wettkampf über sich hinauszuwachsen und die Früchte des Trainings im vollen Umfang zu ernten, ist nicht angeboren, sondern erlernt. Man kann selbst dazu beitragen, ein starker Wettkämpfer zu werden. Arne Dyck zeigt in diesem Beitrag ohne wolkiges Psycho-Geschwurbel, wie man im Wettkampf mentale Stärken entwickelt.
Share

Live-Sendung vom 27.07.2017

Live-Sendung vom 27.07.2017



»Wirklich toll die Filme.« — Agrymph

»Vielen Dank für diese wirklich genialen Filme! Anschaulich, lehrreich, kompakt. Super Service für kleines Geld (vor allem verglichen mit Fachbüchern). Merci und weiter so!« — cruiser

»Da habt Ihr ganz schön was auf die Beine gestellt. Respekt!« — Ralf


Die häufigsten Trainingsfehler in den letzten Wochen

39 Minuten
27.06.2017, Film 1210
Stellen wir eines kurz klar: Ein solides Grundlagentraining im Winter und Frühjahr ist die Grundvoraussetzung für einen erfolgreichen Sommer. Darauf aufbauend, sind jedoch die letzten 12 Wochen vor dem Hauptwettkampf entscheidend. Wenn es dann im Wettkampf doch nicht so läuft wie erwartet, liegen die Ursachen dafür oft im Training der letzten 3 bis 4 Wochen vor dem großen Rennen. Das Training ändert sich im Vergleich zu den vorangegangenen Wochen, und nicht selten kommt man dadurch ein wenig aus dem Konzept. Zu viel, zu wenig, zu schnell, zu langsam, zu unspezifisch – die Liste der Fallen ist lang. Arne Dyck zeigt in diesem Beitrag die häufigsten Trainingsfehler auf der Zielgeraden, und wie man sie vermeidet. Natürlich garniert mit ein paar interessanten Hintergründen.
Share

Live-Sendung fast jeden Freitag um 19 Uhr mit zahlreichen Themen, Live-Chat und Votings. Login ab 18:50 Uhr, Start um 19 Uhr. Wiederholung der Beiträge im Archiv.






Webdesign: Fa. Inratio