Fenster schliessen
 | RSSImpressum | Login
Fenster schliessen

Trailer

Sehen Sie eine
kurze Vorschau!

Der Weg zu Langdistanz, Teil 3: Wie viel musst Du trainieren?

Der Erfolg auf der Langdistanz hängt sehr stark von Trainingsumfang ab. Mit nur geringen Einschränkungen gilt: Je mehr Du trainierst, desto besser bist Du auf den ganz langen Strecken. Doch wie viel Zeit sollte man mindestens investieren, um solide zu finishen? Dieser Beitrag klärt, mit welchem Einsatz man sich an eine Langdistanz wagen kann. Dies wird anhand der Wochenstunden gemessen. Es wird gezeigt, in welchen Trainingsphasen man wie viele Stunden trainieren sollte. Außerdem wird ein Überblick über den modernen Training Stress Score gegeben, mit dem sich das Training besser erfassen und steuern lässt, als mit den Trainingsstunden.  (Spielzeit: 39 Minuten.)


Leistungsentwicklung Langdistanz: Die neuen Fabelzeiten beim Laufen

19 Minuten
12.10.2021, Film 1522
Geht es Euch auch so? Die Laufzeiten über die Langdistanz sind in letzter Zeit immer schneller geworden. Waren früher Marathonzeiten von 2:45 Stunden die Ausnahme, sind sie heute der Standard, wenn man große Rennen gewinnen möchte. Liegt das an den neuen Schuhen? Ein Blick auf die Marathonspezialisten zeigt, dass hier die Leistungsentwicklung weit weniger rasant voranschreitet als im Triathlon: Vielleicht anderthalb Minuten mag der Leistungssprung hier betragen. Was ist also die Ursache für die Entwicklung im Triathlon? Ein Blick zurück in die Geschichte der schnellsten Laufzeiten im Triathlon gibt vielleicht Aufschlüsse für die Gegenwart. Arne Dyck nimmt Euch mit auf Spurensuche.  Direkt zum Film »

Der Weg zu Langdistanz, Teil 2: Solltest Du Krafttraining machen?

30 Minuten
11.10.2021, Film 1521
Krafttraining kann die Muskulatur leistungsfähiger machen. Das kommt auch dem Ausdauersportler zugute, denn ein stärkerer Muskel kann effizienter und damit ausdauernder arbeiten. Dennoch ist die Sache komplex: Denn wenn das Ziel des Krafttrainings eine verbesserte Ausdauer ist, warum trainiert man dann nicht einfach die Ausdauer, anstatt den Umweg über eine verbesserte Kraft zu gehen? Diese Frage hat es in sich. In diesem Beitrag zeige ich, was die Wissenschaft dazu sagt, und was meine langjährige Erfahrung als Triathloncoach dazu sagt. Außerdem wird erklärt, wie das Krafttraining für Ausdauersportler aufgebaut sein sollte. Es gibt ein Saisonkonzept und konkrete Übungen.  Direkt zum Film »

Frodeno gegen Iden beim Ironman California: Das Ende einer Ära?

24 Minuten
08.10.2021, Film 1520
Jan Frodeno hat eine Ära geprägt, vor allem auf der Mittel- und Langdistanz. Seit 2016 ist er auf diesen Distanzen ungeschlagen, bis die Corona-Pandemie den Rennbetrieb weitgehend lahm legte. Im Jahr 2021 gewann in in einem Privatduell gegen Lionel Sanders über die Langdistanz, was man als eine Art Weltbestzeit werten kann. Beim Collinscup im selben Jahr war er Tagesschnellster. Dicht gefolgt in diesem Fernduell vom jungen Norweger Gustav Iden. Der holte sich zuletzt alle großen Titel außerhalb der Kurzdistanz: Zweimal 70.3-Weltmeister, Sieger bei der PTO-WM in Daytona. Beim Ironman California begegnen sich die beiden erstmals auf der Langdistanz. Reißt Frodenos Siegesserie?  Direkt zum Film »

Trainingslager: Wann ist der richtige Zeitpunkt?

11 Minuten
06.10.2021, Film 1519
Den größten Einfluss auf den Hauptwettkampf haben die letzten 12 Wochen in der Vorbereitung. Diese Phase fällt unterschiedlich aus, je nach dem, ob man das anvisierte Rennen lediglich finishen, oder ob man in der Lage ist, ein Rennen im engeren Sinne zu machen. Bei den "Finishern" liegt die Trainingswoche mit den höchsten Umfängen idealerweise 5 Wochen vor dem Hauptwettkampf. Bei den "Racern" etwa 12 Wochen vor dem Rennen. Klassische Rad-Trainingslager, etwa auf Mallorca, fallen jedoch in der Regel nicht in diese besonders fruchtbaren Phasen. Sondern sie sind deutlich früher – zu früh für viele Sportler, um sich optimal auf das Rennen auswirken zu können. In diesem Beitrag erläutere ich die Situation und ermuntere Euch zu einer spannenden Alternative.  Direkt zum Film »

Der Weg zu Langdistanz, Teil 1: Welches Rennen passt zu Dir?

20 Minuten
05.10.2021, Film 1518
Die Rennen über die Langdistanz sind sehr unterschiedlich. Das zeigt bereits der Vergleich der durchschnittlichen Finisherzeiten: Zwischen den Rennen in Barcelona und Wales liegen anderthalb Stunden, die man in Wales länger unterwegs ist, bezogen auf eine Gesamtzeit von 12 Stunden. Bei gleicher Streckenlänge. Jedoch muss eine schwere Strecke kein Nachteil sein. Wer sich als starker Radfahrer gegen die Konkurrenz behaupten will, wird von einer anspruchsvollen Radstrecke profitieren. Gute Läufer spielen ihre Stärken hingegen nach schnellen, flachen Radstrecken aus. Wer sich für Hawaii qualifizieren will, wird sich für die erforderlichen Quali-Zeiten interessieren. Dafür gibt es Websites, welche diese Zeiten für die meisten Rennen weltweit übersichtlich darstellen.  Direkt zum Film »

Zeitsparend trainieren, Teil 2: Trainingseinheiten

41 Minuten
04.10.2021, Film 1517
Eines vorweg: Es gibt keine magischen Trainingseinheiten, mit denen sich größere Trainingsumfänge voll kompensieren ließen. Gäbe es sie, würden alle Ausdauersportler genau so trainieren. Auch hochintensive Trainingseinheiten, kurz HIIT, sind kein Wundermittel, denn diese haben ihre Stärken vor allem bei kurzfristigem Trainingsaufbau. Besser ist es, mit bewährten Trainingsmethoden zu arbeiten, jedoch gezielt auf die gewünschten Trainingsziele zu achten. Das kann beispielsweise die Ausdauer, die Kraft oder die Schnelligkeit sein. In diesem Beitrag zeige ich diejenigen Trainingseinheiten, die sich in der Praxis über viele Jahre bewährt haben. Sie eignen sich insbesondere für einen längerfristigen Formaufbau, wie er bei Triathleten die Regel ist.  Direkt zum Film »

Kraultechnik: Luftblasen vermeiden beim Armzug

11 Minuten
01.10.2021, Film 1516
Siehst Du eine Menge Luftblasen an Deiner Hand und Deinem Arm, wenn Du kraulst? Das ist ein Hinweis darauf, dass Dein Armzug effektiver sein könnte. Denn schnell vorwärts kommst Du im Wasser nur dann, wenn Du pro Armzug viel Wasser nach hinten schiebst. Eine Menge Luftblasen rauben Deine Kraft und bringen wenig Vortrieb. Schwimmcoach Björn Hauptmannl zeigt die Blasenbildung durch eine Unterwasser-Videoaufnahme. Die Ursachen werden gezeigt: Sie liegen an der Art und Weise, wie der Arm und die Hand vor dem Schwimmer in das Wasser eintauchen. Anschließend wird erklärt, wie man den Arm korrekt führt, um eine übermäßige Blasenbildung zu vermeiden.  Direkt zum Film »

Zuschauerfrage: So wirst Du ein besserer Läufer

16 Minuten
28.09.2021, Film 1514
Durch Training, ist doch klar! Aber wie sollte das genau aussehen? Macht das Tempotraining schnell, oder bringen vor allem die Kilometerumfänge den Fortschritt? Eine Studie mit über 2.300 Läuferinnen und Läufern hat untersucht, wie stark sich beide Trainingsformen auf die Wettkampfleistung auswirken – mit einem bemerkenswerten Ergebnis. Untersucht wurde das Training und die Wettkampfleistungen auf verschiedenen Renndistanzen: 5.000m-Lauf, 10.000m-Lauf, Halbmarathon und Marathon. Der Beitrag ist die Antwort auf eine Zuschauerfrage und behandelt die Grundlagen des Lauftrainings. Doch auch fortgeschrittene Läufer sollten sich die Ergebnisse der Forscher ansehen. So können sie ihre Trainingszeit besonders effektiv einsetzen und bei Wettkämpfen schneller werden.  Direkt zum Film »

Ironman Hawaii: Zieht das Rennen um aufs Festland?

26 Minuten
27.09.2021, Film 1515
Der Ironman auf Hawaii ist die Mutter aller Schlachten im Triathlon. Seit dem Krabbelfinish von Julie Moss im Jahr 1982 ist das Rennen im Pazifik von einem Mythos umgeben, das Millionen Menschen in seinen Bann gezogen hat. Auch wirtschaftlich ist das Rennen und seine Marke, die ursprünglich für ein paar Tausend Kröten erworben wurde, ein 800-Millionen-Dollar-Business. Doch das Rennen im Kleinstädtchen Kona stößt an seine Grenzen. Die Einreise ist bis auf Weiteres problematisch, weil die kleine Insel die Bettenkapazitäten des örtlichen Krankenhauses selbst benötigt. Außerdem bietet die Wechselzone am Pier keinen Platz mehr für ein weiteres Wachstum des Rennens. Die Menge der verfügbaren Hotelzimmer und Mietwagen ist am Limit. Eine anspruchsvollere Radstrecke, die das Windschattenproblem bei den Agegroupern eindämmen könnte, gibt es realistisch betrachtet nicht. Sollte die WTC also umziehen oder bleiben?  Direkt zum Film »

Zeitsparend trainieren, Teil 1: Grundlagen und Überblick

49 Minuten
24.09.2021, Film 1513
Wenn ein Coach viel von seinem superzeitsparendem Trainingskonzept redet, solltest Du schleunigst das Weite suchen. Denn in den meisten Fällen steckt wenig Sinnvolles dahinter. Wenn es wirklich derart zeitsparende Trainingseinheiten und Konzepte gäbe, wüssten wir alle davon und würden sie längst praktizieren. Also solltest Du Deine Erwartungen an ein zeitsparendes Training nicht zu hoch hängen. Auf ein paar Dinge kann man jedoch durchaus achten, wenn man seine knappe Trainingszeit möglichst effektiv nutzen möchte. Im ersten Teil dieser Mini-Serie geht es um die Grundlagen und einen Überblick über eine sinnvolle Trainingsstrategie. Er vermittelt das nötige Wissen, wie Du die für Dich individuell wirksamsten Trainingseinheiten herausfindest.  Direkt zum Film »

Trainingsplanung: Wir hart sollte Dein Trainingsplan sein?

30 Minuten
10.09.2021, Film 1510
Zu früh in Form zu kommen, gehört zu den häufigsten Trainingsfehlern. Denn es ist anstrengend und mühsam, die erarbeitete Form längere Zeit aufrecht zu erhalten. Oft erreicht man nach starkem Frühjahr den Hauptwettkampf im Sommer mit absteigender Form. Das ist frustrierend und Zeitverschwendung. Wie kommt eine Frühform zustande? Welche Mechanismen im Körper machen es so schwer, die Form zu halten? In diesem Beitrag zeige ich an einfachen Beispielen die Hintergründe. Außerdem wird gezeigt, wie man eine Frühform effektiv vermeidet und am richtigen Tag in Topform ist. Der Beitrag soll einen Überblick und Einstieg in das Thema bieten.  Direkt zum Film »

Collins Cup — des Kaisers neue Kleider?

20 Minuten
10.09.2021, Film 1512
Für den Collins Cup haben sich viele kompetente Menschen unheimlich viel Mühe gegeben. Doch ich finde: Die Sache ist missraten. Zum kleineren Teil aufgrund der Umsetzung bei der Erstaustragung. Zum größeren Teil schlicht deshalb, weil das Grundkonzept des Collins Cups nichts taugt. Das Mannschaftskonzept mit den drei Mannschaften "Europa", "Amerika" und "Sonstige" ist künstlich und bringt keine Identifikation beim Zuschauer. Das Punktesystem nervt die Zuschauer, man will einen Sieger und eine Siegerin. Und vor allem: Die Location in Samorin ist viel zu langweilig, um packende TV-Bilder zu produzieren. In diesem Meinungs- und Debattenbeitrag erläutere ich, warum die PTO auf eine Wiederholung des Collins Cups besser verzichten sollte.  Direkt zum Film »

Anna Kiesenhofer: Die Rad-Olympiasiegerin im Interview

13 Minuten
10.09.2021, Film 1511
Anna Kiesenhofer ist Olympiasiegerin im Straßenrennen der Frauen. Was für ein atemberaubendes Rennen und was für eine großartige Leistung! Für mich persönlich das mitreißendste und bewegendste Ereignis der Olympischen Spiele in Tokio. In den Medien wurde dieser Sieg viel beachtet und gefeiert, gleichzeitig aber gelegentlich auch sportlich unterschätzt. Nicht das Glück oder die Fehler der Konkurrentinnen brachten den Sieg, sondern die konsequente Nutzung der eigenen Chancen und das schiere Können auf zwei Rädern. Sonst gelingt eine Soloflucht gegen die Besten der Welt nicht. Für dieses Interview erreiche ich Anna bei den Zeitfahr-Europameisterschaften in ihrem Hotelzimmer im italienischen Trento.  Direkt zum Film »


1500 weitere Filme im Archiv »

Prepaid Kleines Abo Super-Abo
25 Filme
pro Monat
50 Filme
pro Monat
Gültigkeit
3 Tage
Laufzeit
3 Monate
Laufzeit
12 Monate
Keine Kündigung nötig, endet automatisch Verlängert sich um 3 Monate, bis gekündigt wird. Kündigung ist jederzeit per Mausklick möglich. Verlängert sich jährlich, bis gekündigt wird. Kündigung ist jederzeit per Mausklick möglich.
2,99 €
einmalig
Prima zum
Reinschnuppern!
5,99 €
pro Monat

Vierteljährliche Abrechnung
4,99 €
pro Monat

Jährliche Abrechnung
 Buchen  Buchen  Buchen
Zahlungsweise: In Deutschland per Lastschrift.
Andere Länder per Überweisung.
Ausgewählt: Ticket
Preis: 2,99 Euro einmalig

Anna Kiesenhofer: Die Rad-Olympiasiegerin im Interview

13 Minuten
10.09.2021, Film 1511
Anna Kiesenhofer ist Olympiasiegerin im Straßenrennen der Frauen. Was für ein atemberaubendes Rennen und was für eine großartige Leistung! Für mich persönlich das mitreißendste und bewegendste Ereignis der Olympischen Spiele in Tokio. In den Medien wurde dieser Sieg viel beachtet und gefeiert, gleichzeitig aber gelegentlich auch sportlich unterschätzt. Nicht das Glück oder die Fehler der Konkurrentinnen brachten den Sieg, sondern die konsequente Nutzung der eigenen Chancen und das schiere Können auf zwei Rädern. Sonst gelingt eine Soloflucht gegen die Besten der Welt nicht. Für dieses Interview erreiche ich Anna bei den Zeitfahr-Europameisterschaften in ihrem Hotelzimmer im italienischen Trento.
2019
2018
2017
2016
2015
2014
2021
2020
2018
2015
2014

Live-Sendung vom 14.10.2021

Live-Sendung vom 14.10.2021



»Bemerkenswerte Qualität, gut recherchierte Themen, fairer Preis ... was will man mehr?« — flossi

»Ich schaue mir die Filme mehrmals an. So viel Information kann ich mir auf einmal nicht merken! Macht weiter so!« — LanceBeinstrong

»Sehr nette, amüsante, kompetente & lehrreiche Beiträge!« — bleiente


Trainingstipps für Ausdauersportler Ü40 und Ü50

52 Minuten
31.05.2021, Film 1506
Training für ältere Ausdauersportler: Ab 40, spätestens jedoch ab 50 Jahren ist das ein interessantes Thema. Die Sportwissenschaft weist bei älteren Sportlern vor allem zwei Defizite im Vergleich zu jüngeren Sportlern nach: Eine nachlassende maximale Sauerstoffaufnahme und eine verringerte Muskelkraft. Also, heißt es, müsse man dem entgegenwirken, indem man vermehrt an diesen Defiziten arbeitet. Auf Deutsch: Mehr Krafttraining, mehr Tempotraining für ältere Sportler. Als Coach habe ich jedoch in den vergangenen 10 Jahren andere Erfahrungen gemacht. Bei älteren Sportlern lässt die Trainierbarkeit von Kraft und maximaler Sauerstoffaufnahme nach. Das lässt sich nicht ändern. Gut trainierbar bis ins Alter sind hingegen andere Fähigkeiten, welche die altersbedingten Defizite teilweise ausgleichen können. Welche das sind und wie man das einsehen kann, erkläre ich in diesem Beitrag.

Live-Sendung fast jeden Freitag um 19 Uhr mit zahlreichen Themen, Live-Chat und Votings. Login ab 18:50 Uhr, Start um 19 Uhr. Wiederholung der Beiträge im Archiv.






Webdesign: Fa. Inratio