Fenster schliessen
logo  | RSSImpressum | Login | Hilfe/FAQ  
logo
 
Fenster schliessen

Trailer

Sehen Sie eine
kurze Vorschau!

Schnelles Bike: Last-Minute-Materialtipps für nervöse Triathleten

Wenn Monate an Training erledigt sind und die Form da ist – was kann man dann noch tun? In erster Linie für eine gute Wettkampfeinteilung sorgen. Was noch? Etwas am Material feilen. 10 Watt sind bei den meisten gut ausgerüsteten Triathleten noch zu holen, wenn man sich einigen Details widmet. Arne Dyck zeigt in diesem Beitrag, an welchen Stellen am meisten zu holen ist. Dabei wird davon ausgegangen, dass der Zuschauer bereits ein hochwertiges Triathlonrad samt Aerowheels besitzt, es geht also wirklich um die Details. Die meisten Tipps erfordern keine Neuanschaffungen, kosten also nichts. Mit zwei- bis dreihundert Euro kann man sich aerodynamisch auf ein neues Niveau bringen. In diesem Beitrag erfahrt Ihr, wie das geht.  (Spielzeit: 31 Minuten.)